28. März bis 01. April

Berlin Energy Week 2022

Eine Woche rings um Innovationen, Austausch und Best Practice zur globalen Energiewende: Das war die Berlin Energy Week 2022. Im Zentrum dieser Woche stand der Berlin Energy Transition Dialogue am 29. und 30. März 2022.

Zahlreiche Ministerinnen und Minister aus allen Regionen der Welt beteiligten sich an der Online-Konferenz mit dem Titel „From Ambition to Action“.

Weltweit haben die Anstrengungen der Länder für mehr Klimaschutz zugenommen. Dieser Prozess muss jedoch beschleunigt und die internationale Zusammenarbeit weiter ausgebaut werden. Denn Energiewende und Klimaschutz sind globale Herausforderungen. Im Fokus der diesjährigen Berlin Energy Week und der Konferenz Berlin Energy Transition Dialogue lagen Maßnahmen auf dem Weg zur Klimaneutralität. Das Auswärtige Amt und das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz veranstalteten den Berlin Energy Transition Dialogue. Als Expertin für Energiewende mit interdisziplinärer Kompetenz unterstützte die Deutsche Energie-Agentur (dena) die Bundesregierung bei der Gestaltung der Berlin Energy Week. Die dena arbeitete hier mit verschiedenen anderen Organisationen zusammen.

Ausgewählte Highlights der Berlin Energy Week 2022

Impressionen


Energiewende Tours: Energiewende-Praxis erleben

Gemeinsam mit in Deutschland ansässigen innovativen Unternehmen konnte man die Praxis der Energiewende erleben – ob an geführten Touren vor Ort, bei virtuellen Rundgängen durch Standorte und Produktionsstätten oder Online-Live-Präsentationen. Dabei stellten die Unternehmen ihre innovativen Lösungen vor. Um mehr über die BETD Energiewende Tours und teilnehmende Unternehmen und Projekte zu erfahren, besuchen Sie die interaktive Karte der Energiewende Tours.

Impressionen

© Fotos: Photothek/dena


Abendveranstaltung des BETD

Der Abendempfang am ersten Konferenztag war einer der Höhepunkte des Berlin Energy Transition Dialogue und fungierte als Schmelztiegel der Berlin Energy Week. Gäste des BETD und der Partnerveranstaltungen genossen eine exklusive Networking-Möglichkeit bei Speisen und Getränken in einer außergewöhnlichen Location im Herzen Berlins. Die Teilnahme war per Live-Stream für BETD-Registrierte sowie für ausgewählte Gäste direkt vor Ort in Berlin möglich.

Moderation: Linda Davis und Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung

Video: Livestream der Abendveranstaltung

Video abspielen

Mit Klick auf das Video aktivieren Sie alle YouTube-Videos auf dieser Webseite.
Wir weisen darauf hin, dass dann personenbezogene Daten an YouTube übermittelt werden.


Women's Lunch: Expertinnen für die Energiewende

Weltweit sind Frauen im Energiesektor nach wie vor unterrepräsentiert, obwohl sie als Change-Agents eine wichtige Rolle für die Energiewende einnehmen. Um Expertinnen Raum für informellen Austausch zu geben und ihre Vernetzung untereinander weiter zu stärken, organisierte die dena am 30. März den Women’s Lunch ab 13 Uhr im Internationalen Club des Auswärtigen Amts. Moderiert von der dena-Geschäftsführerin Kristina Haverkamp waren Dr. Anna Lührmann (Staatsministerin für Europa und Klima im Auswärtigen Amt), Birgit Schwenk (Abteilungsleiterin für Klimaschutz im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz) und Patricia Espinosa (Executive Secretary UNFCCC) als Sprecherinnen dabei.


Business-to-Government-Dialoge

Als Teil des offiziellen Rahmenprogramms organisierte die dena Business-to-Government (B2G)-Dialoge. Die B2G-Dialoge ermöglichen den Austausch zwischen der deutschen Energiebranche und hochrangigen Regierungsvertretern der jeweiligen Länder. Unternehmerinnen und Unternehmer können sich hier im direkten Dialog zu den geltenden rechtlichen und wirtschaftlichen Bedingungen des Landes informieren.

Offizielles Rahmenprogramm des Berlin Energy Transition Dialog 2022

B2G-Dialog Chile am 28. März 2022

Am 29. und 30. März treffen sich zum achten Mal internationale Entscheiderinnen und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum… mehr lesen

Offizielles Rahmenprogramm des Berlin Energy Transition Dialog 2022

B2G-Dialog Algerien am 31. März 2022

Am 29. und 30. März treffen sich zum achten Mal internationale Entscheiderinnen und Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum… mehr lesen


 

Green Industry Challenge: Ideenwettbewerb zur Dekarbonisierung

Die Green Industry Challenge ist ein Ideenwettbewerb, der innovative Ideen zur Dekarbonisierung von Industrien durch internationale Zusammenarbeit im Bereich der erneuerbaren Energien fördert. Ziel ist es, politisch und technisch basierte Lösungen zu finden, um den Dekarbonisierungsprozess der globalen Industrie nachhaltig zu unterstützen. Die Gewinner der Challenge erhalten die Chance, ihre Siegeridee beim Berlin Energy Transition Dialog einem weltweiten Publikum vorzustellen.

Mehr Informationen zur Green Industry Challenge auf der BETD-Website


Das Kompetenzzentrum für angewandte Energiewende und Klimaschutz

Rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bei der dena für den Erfolg von Energiewende und Klimaschutz - national und international. Rund 1.500 Projekte hat die dena seit ihrer Gründung auf den Weg gebracht. Lernen Sie die Geschichte der dena kennen und informieren Sie sich über aktuelle Projekte und Themen.

Projekt

dena-Netzstudie III

Die dena untersuchte in einem umfangreichen Stakeholderprozess, wie eine integrierte Planung der Energieinfrastrukturen gelingen kann. Ziel war es,… mehr lesen

Meldung

dena-Gebäudereport 2022

Neuer dena-Gebäudereport beziffert Klima-Fußabdruck des Gebäudesektors: Aktuelle Zahlen zu Energieeffizienz, Förderlandschaft, Grauer Energie und… mehr lesen

Jubiläums-Kampagne

20 Jahre dena

2020 wird die dena 20: Im Oktober feierte die Deutsche Energie-Agentur GmbH ihr 20-jähriges Bestehen. Die „Agentur für angewandte Energiewende“ ist… mehr lesen

 

 

Offizielles Video zum BETD

Schauen Sie sich hier das offizielle Video des BETD 2022 an!

Video abspielen

Mit Klick auf das Video aktivieren Sie alle YouTube-Videos auf dieser Webseite.
Wir weisen darauf hin, dass dann personenbezogene Daten an YouTube übermittelt werden.

Bilder: Women's Lunch: Stageview, Guided Tours: EUREF-Campus/ChristianKruppa EUREF AG