STELLENANZEIGE

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt - zunächst befristet für 2 Jahre mit der Option der dauerhaften Übernahme - einen

Senior Expert (m/w/d) für Projekte Quartiersentwicklung im Bereich energieeffiziente Gebäude

Über die dena
Auftrag der dena ist es, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Mit ihren rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sie sich als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als „Agentur für angewandte Energiewende“ trägt sie zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt sie Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit und Begleitung von Modellvorhaben zur Standarderprobung, Berechnungsinstrumenten, Leitfäden und Praxishilfen im Themenfeld Quartiersentwicklung, fachliche Qualitätssicherung, Steuerung externer Auftragnehmer
  • Selbständige Übernahme von Projektbestandteilen mit Fokus auf Energetischer Bilanzierung, Konzeptionierung von Nachweismethoden, Qualitätskontrollen von Energiebilanzen
  • Mitarbeit und Begleitung bei der strategischen Projektkonzeption, Planung und Weiterentwicklung neuer Projektvorhaben zu regulatorischen, politischen und technologischen Aspekten der Energiewende mit Schwerpunkt auf Quartiersentwicklung im nationalen Kontext
  • Aufbau und Betreuung von technisch-fachlichen Netzwerken im Umfeld der Quartiersentwicklung wie u. a. EVU, Kommunen, Wohnungswirtschaft, wissenschaftl. und stadtplanerische Institute
  • Konzeption und Durchführung von Netzwerktreffen/ Fachworkshops, fachliche Kontaktpflege, Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Institutionen,  Experten, Ministerien, Behörden, Wirtschaftsunternehmen und Verbänden

Ihr Profil

  • Sie haben erfolgreich ein Ingenieurstudium (FH/Uni) im Bereich Versorgungstechnik, Energie- und Gebäudetechnik, Nachhaltiges Bauen oder Architektur absolviert
  • Sie haben bereits mehrjährige Berufserfahrung im Themenfeld energieeffiziente Gebäude bzw. Plusenergie-Gebäude
  • Sie besitzen ein gutes Verständnis für politische, wirtschaftliche und technische Zusammenhänge und Dynamiken im Bereich der urbanen Energiewende
  • Sicherheit in der Kommunikation und im Umgang mit unterschiedlichen Interessengruppen
  • Sie sind sicher im schriftlichen Ausdruck, haben Erfahrungen in der schriftlichen und visuellen Aufbereitung von fachlichen Inhalten
  • Sie können komplexe Sachverhalte strukturiert bearbeiten und behalten  Abläufe im Blick
  • Sie arbeiten zuverlässig und eigenverantwortlich