dena Energiewende-Kongress 2022

Rückblick auf den dena Energiewende-Kongress 2022

Unter dem Motto "Alles auf Ziel" fand am 14. und 15. November 2022 der 13. dena Energiewende-Kongress statt. Blicken Sie mit uns zurück auf zwei spannende Kongress-Tage mit hochkarätigen Gästen und einem vielfältigen Programm.

Mehr lesen

SET Award 2023: Jetzt bewerben!

Bis zum 16. Januar können sich Energie-Start-ups aus der ganzen Welt bewerben. Was das bringt? Ein Top-Netzwerk, mediale Aufmerksamkeit und 10.000 € Preisgeld. Ab sofort mit zwei neue Kategorien.

Jetzt bewerben!

Neuer dena-Gebäudereport: Aktuelle Datengrundlage für die Wärmewende

Wie viele Wärmepumpen wurden abgesetzt? Wie viele Gasheizungen? Wie haben sich Bestand und Wohnflächen entwickelt? Status Quo und Trends zum Klimaschutz im deutschen Gebäudesektor bietet der neue Gebäudereport 2023. Jetzt nachschlagen!

Mehr lesen

Vorteil Tempo: Klimaneutral, unabhängig, sicher

Neben der langfristigen Aufgabe Klimaneutralität muss Deutschland akut seine Energiesicherheit stärken. Jetzt den Vorteil Tempo nutzen: Beide Ziele lassen sich durch eine schnelle Abkehr von fossilen Energieträgern erreichen.

Mehr lesen

Launch der dena-Transparenzseite

Neue Landingpage bietet Einblick in Geschäftstätigkeiten und Finanzierungsstrukturen

Mehr lesen
ENERGIEWENDE-MAGAZIN

transition: Die Klima-Zeitmaschine

Die fünfte Ausgabe des dena-Energiewendemagazins „transition“ ist erschienen. Erneuerbare Energieversorgung und Klimaneutralität sind dringlicher denn je. Lesen Sie im neuen Heft, wo die Reise hingehen könnte.

Mehr lesen

Newsroom

Aktuelle Pressemitteilungen und Interviews

Aktuelle Inhalte

  • Zeitraum

Auch Mittelständler brauchen Wasserstoff
Artikel

Auch Mittelständler brauchen Wasserstoff

Grüner Wasserstoff rückt als Möglichkeit der CO2- neutralen Produktion immer mehr ins Zentrum. Für viele Unternehmen liegt der Zugang dazu jedoch noch in der Ferne, so im Handelsblatt-Kommentar Andreas Kuhlmann und Alexander Sauer, Direktor des Instituts für Energieeffizienz der Universität Stuttgart und seit Januar 2020 Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung (Fraunhofer IPA). Mehr lesen

Infrastrukturpläne europaweit koordinieren
Artikel

Infrastrukturpläne europaweit koordinieren

Regierungen in ganz Europa investieren derzeit in Infrastruktur für die Förderung und den Transport von Erdgas, um Importe aus Russland zu ersetzen. Dies ist bis zu einem gewissen Grad gerechtfertigt, birgt jedoch die Gefahr eines übermäßigen Ausbaus sowie von fossilen Lock-In Effekten, so Friederike Altgelt und Martin Albicker in einem Gastbeitrag für EURACTIV. Mehr lesen

Development of RES in Kazakhstan
Artikel

Development of RES in Kazakhstan

The Republic of Kazakhstan aims at carbon neutrality by 2060. About how to achieve this goal, as well as other aspects and opportunities for the development of renewable energy in Kazakhstan, tells Executive Director of the QAZAQ GREEN Association Timur Shalabayev. Mehr lesen

Gespräch mit dena-Geschäftsführerin Kristina Haverkamp
Artikel

Gespräch mit dena-Geschäftsführerin Kristina Haverkamp

Der Krieg in der Ukraine hat zu einer „Zeitenwende“ geführt, die auf bi- und multilaterale Energiekooperationen in Osteuropa und Zentralasien starken Einfluss nimmt. Damit verbunden sind Konsequenzen für die regionale und inhaltliche Ausrichtung des Länderdialogs. Wir sprechen mit der dena-Geschäftsführerin, Kristina Haverkamp, über die Herausforderungen der internationalen Projektarbeit und was das für die Entwicklung des Länderdialogs bedeutet. Mehr lesen

Soforthilfe Ukraine: Deutsches Know-how und Technikspende
Artikel

Soforthilfe Ukraine: Deutsches Know-how und Technikspende

Den Menschen in der Ukraine droht ein bitterkalter Winter, weil die russische Armee Wärmenetze und Kraftwerke zerstört. Deutsche Energieexpertinnen und -experten sowie Unternehmen versuchen, die Reparaturen mit Sachspenden und Entscheidungshilfen für die Kommunen zu unterstützen. Mehr lesen

Mehr Sicherheit für digitale Energiesysteme
Artikel

Mehr Sicherheit für digitale Energiesysteme

Das Thema Cybersicherheit gewinnt auch in der Energieversorgung immer mehr an Bedeutung. Um die Versorgungssicherheit auch zukünftig gewährleisten zu können, braucht es energiewendegerechte Lösungen zur Abwehr von Angriffen aus dem Netz. Im Rahmen einer Energiepartnerschaft haben sich Deutschland und Israel auf eine verstärkte Zusammenarbeit verständigt. Mehr lesen

Mehr Gebäudeeffizienz für Usbekistan:
Artikel

Mehr Gebäudeeffizienz für Usbekistan:

Um die Effizienz von Gebäuden zu steigern, hat die dena die aktuellen Rahmenbedingungen und den Markt der Baubranche in Usbekistan untersucht sowie entsprechende Empfehlungen erarbeitet. Die Studie wurde im Juli 2021 im Rahmen des Deutsch-Usbekischen Energiedialogs veröffentlicht, den die dena seit 2020 im Auftrag der Bundesregierung umsetzt. Einer der thematischen Schwerpunkte der bilateralen Kooperation ist die Energieeffizienz in Gebäuden. Mehr lesen

Smarte Städte im Einsatz für die Energiewende
Artikel

Smarte Städte im Einsatz für die Energiewende

„Sie haben Ihr Ziel erreicht“. Dieser Satz ist jedem bekannt, der sich per Navigationssystem durch die Stadt, über die Autobahn oder auf bisher unbekannten Radwegen lotsen lässt. Mithilfe digitaler Technologien lassen sich nicht nur Staus umfahren und schnellere oder kostengünstigere Routen finden, sondern idealerweise auch Wärme- und Stromversorgung steuern und optimieren. Wieviel davon ist noch Wunschdenken und wieviel Realität? Wir stellen drei Beispiele für Smart Cities aus Russland, der Ukraine und Kasachstan vor. Mehr lesen

Zum Veranstaltungsarchiv

Unsere Leseempfehlungen

Themenschwerpunkt

Integrierte Energiewende

Die dena-Leitstudie Integrierte Energiewende untersucht den Einfluss der Energiesektoren Strom, Gebäude, Verkehr und Industrie und ihre gegenseitigen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten, um eine Gesamtstrategie über alle Sektoren ableiten zu können. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) kommt auch in der Energiewirtschaft immer stärker zum Einsatz – beispielsweise bei der Steuerung von Stromnetzen und dem Zusammenwachsen der Energiesektoren Strom, Wärme und Verkehr. Gleichzeitig ist KI eine Schlüsseltechnologie, um die Energieeffizienz in der Industrie zu erhöhen. KI hat großes Potenzial die Datenströme der Digitalisierung effektiv zu nutzen und so der zunehmenden Komplexität des Energiesystems zu begegnen. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

China

Ein Fünftel der Weltbevölkerung, zweitgrößte Volkswirtschaft, höchster CO2-Ausstoß – in China gelten andere Maßstäbe. Das gilt auch für Energieeffizienz. Die chinesische Regierung verfolgt ambitionierte Ziele und hat großes Interesse an der Zusammenarbeit mit Deutschland. Das Marktpotenzial ist groß, gerade für deutsche Unternehmen. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

Blockchain

Blockchain ist ein dezentraler Ansatz, um Daten sicher und direkt auszutauschen, zu verschlüsseln und zu speichern. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für den Energiemarkt, zum Beispiel für einen direkteren Austausch zwischen dezentralen Energieerzeugern und -verbrauchern.

Unser Presseteam

Allgemeine Presseanfragen: presse(at)dena.de

Unser Event-Team

Fotos: Hoffotografen