Volle Kraft voraus

Wie China die Energiewende umsetzt

Und was die dena damit zu tun hat

WLTP

Neuwagen auf dem Prüfstand

EU-weit kommt mit WLTP ein neues Messverfahren für Verbrauchs- und Abgaswerte von Pkw zum Einsatz. Was hat die dena damit zu tun?

Interview

„Es gibt keine Silver Bullet“

Dr. Antje Danielson, Gründerin von Zipcar und „Director of Education“ der Energy Initiative des Massachusetts Institute of Technology (MIT), über die klimaneutrale Mobilität der Zukunft.

Smart und energieeffizient

Warum es in Zukunft auf die Städte ankommt.

Und was die dena damit zu tun hat

Aktuelles von uns

Meldung

dena kompakt #13/2018

Welche Start-ups suchen wir für den SET Award 2019? Was macht unser neuer Aufsichtsratsvorsitzender? Und wie funktioniert das virtuelle Kraftwerk in... Mehr lesen

Meldung

dena kompakt #12/2018

Global Alliance Power Fuels, Wohngipfel & WLTP: Alle Neuheiten zu Energiewende & dena-Projekten im aktuellen Newsletter dena kompakt. Mehr lesen

Meldung

dena kompakt #11/2018

Städte können die Energiewende entscheidend voranbringen. Wie das dena-Projekt Urbane Energiewende dazu beitragen will und was es sonst noch Neues bei... Mehr lesen

Kommentar von dena-Chef Andreas Kuhlmann

Energiewende und Klimaschutz finden Stadt

„Städte können die Energiewende entscheidend voranbringen. Um diese Chance zu nutzen, braucht es einen strategischen Orientierungsrahmen. Deshalb hat... Mehr lesen

Energiewende mit uns

So gestaltet die dena die Energiewende

Effizient, intelligent und nachhaltig das ist unser Ziel, wie Energie in Zukunft erzeugt und genutzt werden soll. Das erreichen wir mit Partnern und Kunden aus dem öffentlichen und privaten Sektor. Gemeinsam treiben wir mit zahlreichen Projekten und Dienstleistungen die Energiewende und den Klimaschutz voran.

Im Dialog finden wir Antworten auf die offenen Fragen der Energiewende. Wir analysieren Märkte, identifizieren Lösungen, entwickeln Strategien, bauen Netzwerke auf, unterstützen Modellvorhaben, informieren die Öffentlichkeit.
Und was können wir für Sie tun?

Zahlen über uns

2000
Gründungsjahr
Im Herbst des Jahres 2000 wurde die dena gegründet
ca. 650
Projekte
hat die dena seit ihrer Gründung für die Energiewende gestartet
90
Projekte aktuell
in der Umsetzung
226
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
davon 54% Frauen

Wo Sie uns treffen

Regionale Veranstaltungen der Initiative Energie-Effizienz Netzwerke

Zur Vorschau

Berlin

biogaspartner – die konferenz

Zur Vorschau

Berlin

A Global Perspective on Electricity Ancillary Services

Zur Vorschau

Hotelbranche trifft Politik zum Thema Nachhaltigkeit

Zur Vorschau

Connecting Minds – China's Belt and Road Initiative and the Global Energy Transition

Zur Vorschau

Berlin

dena Energiewende-Kongress 2018

Zur Vorschau

2019

Zur Vorschau

Essen

E-world energy & water

Zur Vorschau

Kurs setzen Richtung 2030

Wie schaffen wir die Energie- und Klimaziele für 2030? Wo können wir dabei mit anderen Ländern zusammenarbeiten?

Darüber sprechen wir gemeinsam mit allen Branchen und Beteiligten – auf dem dena Energiewende-Kongress 2018 am 26. und 27. November in Berlin. Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!
Mehr lesen

Unsere Themen

Energiesysteme

Umbau mit Blick fürs Ganze

Das Energiesystem von morgen muss viele unterschiedliche Herausforderungen meistern. Um eine konstante Versorgung mit erneuerbaren Energien zu... Mehr lesen

Erneuerbare Energien

Den Ausbau weiter gestalten

In Deutschland hat eine neue Phase der Energiewende begonnen. Aktuell geht es immer mehr darum, das Zusammenspiel im Energiesystem zu gestalten. Dazu... Mehr lesen

Unsere Leistungen & Referenzen

Strategie und Beratung Studien und Analysen Projektentwicklung Marktentwicklung Netzwerke Kommunikation

Themenschwerpunkt

Integrierte Energiewende

Die dena-Leitstudie Integrierte Energiewende untersucht den Einfluss der Energiesektoren Strom, Gebäude, Verkehr und Industrie und ihre gegenseitigen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten, um eine Gesamtstrategie über alle Sektoren ableiten zu können. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

Urbane Energiewende

Das Wachstum der Welt spielt sich vor allem in den urbanen Zentren ab: Schon heute leben mehr als die Hälfte aller Menschen in Städten, bis zum Jahr 2050 sollen es schon sieben von zehn sein. Mehr lesen

Im Interview

“Elektrizität ist das neue Öl”

Der Weltenergierat (World Energy Council, WEC) hat vor Kurzem seinen jährlichen „World Energy Issues Monitor“ veröffentlicht. Der Bericht identifiziert Stressfaktoren, die die globale Energiewende beeinflussen. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit dem Generalsekretär des WEC, Christoph Frei, über die Themen zu sprechen, die uns bei der Transformation des Energiesystems am wichtigsten sind.

Themenschwerpunkt

Blockchain

Blockchain ist ein dezentraler Ansatz, um Daten sicher und direkt auszutauschen, zu verschlüsseln und zu speichern. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für den Energiemarkt, zum Beispiel für einen direkteren Austausch zwischen dezentralen Energieerzeugern und -verbrauchern.