Informationen zum Cyberangriff auf die dena: Zur Meldung.

Projekt

Berlin Energy Transition Dialogue (BETD)

Der BETD findet auf Einladung der Bundesregierung statt und wird gemeinsam mit dem Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE), dem Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar), der Deutschen Energie-Agentur (dena) sowie eclareon veranstaltet.

Projekt-Website

Vor diesen Herausforderungen stehen wir:

Die globale Energiewende erfordert internationalen Konsens und abgestimmtes Handeln. Investitionen in nachhaltige Energiesysteme und ein noch stärkeres Engagement sind wichtige Hebel auf dem Weg zur Klimaneutralität.

Was wir tun:

Der BETD ermöglicht einen vertieften Austausch zwischen Entscheiderinnen und Entscheidern der globalen Energiewende. Über 13.000 Personen aus mehr als 130 Ländern nehmen regelmäßig am BETD teil. Zahlreiche Regierungsvertretende aus allen Regionen der Welt beteiligen sich an der Konferenz, bringen ihre Ideen ein und nehmen frische Anregungen und Kontakte mit nachhause. Die dena organisiert ergänzend zum BETD außerdem die Berlin Energy Week, die über die Konferenztage hinaus viele Möglichkeiten zum Austausch und Netzwerken bietet.

Diesen Mehrwert bietet der BETD:

Der Berlin Energy Transition Dialogue setzt erfolgreich Impulse für die Gestaltung von Energiewende-Strategien auf globaler Ebene und ermöglicht durch verschiedene Formate den Know-how-Transfer zu Energiewende-Strategien und technischen Lösungen.

Der BETD 2024:

Unter dem Motto „ACCELERATING THE GLOBAL ENERGY TRANSITION“ begrüßen wir am 19. und 20. März 2024 wieder hochrangige Teilnehmende aus Politik, Industrie, Forschung und Gesellschaft in Berlin.

Zur BETD-Website

 

Quelle Headerbild: Shutterstock.com/Sean Pavone

Unsere Experten

Robert
Westermann

Seniorexperte Stabsstelle Internationale Kooperationen

Kontakt

Laurence
Green

Seniorexperte Erneuerbare Energien

Kontakt
Barbara Laßmann

Barbara
Laßmann

Themenbereichsleiterin Event

Kontakt

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Über die dena