Launch der dena-Transparenzseite

Neue Landingpage bietet Einblick in Geschäftstätigkeiten und Finanzierungsstrukturen

Mehr lesen

Deutsch-Polnische Energieplattform stärkt die europäische Energiewende

Die dena und die polnische Nationale Energieagentur KAPE starten eine Plattform zur Stärkung der Zusammenarbeit. Zunächst liegt der Fokus auf Energiegemeinschaften und einer möglichen Deutsch-Polnischen Energieregion im Grenzgebiet.

Mehr lesen
ENERGIEWENDE-MAGAZIN

transition: Die Klima-Zeitmaschine

Die fünfte Ausgabe des dena-Energiewendemagazins „transition“ ist erschienen. Erneuerbare Energieversorgung und Klimaneutralität sind dringlicher denn je. Lesen Sie im neuen Heft, wo die Reise hingehen könnte.

Mehr lesen

Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende startet

Das in Halle ansässige Kompetenzzentrum Kommunale Wärmewende (KWW) unterstützt Kommunen bundesweit bei der kommunalen Wärmeplanung. Das Ziel: Eine klimaneutrale Wärmeversorgung.

MEHR ERFAHREN

Die besten Energiewende-Start-ups 2022

Mit der SET100-Liste wurden die wichtigsten internationalen Energiewende-Startups des Jahres 2022 veröffentlicht. Sie umfasst 100 Start-ups aus 31 Ländern. 15 Finalisten aus dieser Liste sind für den SET Award 2022 nominiert.

MEHR ERFAHREN
Netzstudie III

Systementwicklungsplan für ein klimaneutrales Energiesystem

Die Infrastrukturen für Strom und Gas beziehungsweise Wasserstoff müssen zukünftig integriert geplant werden, um ein klimaneutrales Energiesystem zu ermöglichen. Die Netzstudie III liefert das Konzept für einen vorgelagerten Systementwicklungsplan.

MEHR ERFAHREN

Newsroom

Aktuelle Pressemitteilungen und Interviews

Aktuelle Inhalte

  • Zeitraum

Mehr Gebäudeeffizienz für Usbekistan:
Artikel

Mehr Gebäudeeffizienz für Usbekistan:

Um die Effizienz von Gebäuden zu steigern, hat die dena die aktuellen Rahmenbedingungen und den Markt der Baubranche in Usbekistan untersucht sowie entsprechende Empfehlungen erarbeitet. Die Studie wurde im Juli 2021 im Rahmen des Deutsch-Usbekischen Energiedialogs veröffentlicht, den die dena seit 2020 im Auftrag der Bundesregierung umsetzt. Einer der thematischen Schwerpunkte der bilateralen Kooperation ist die Energieeffizienz in Gebäuden. Mehr lesen

Dekarbonisierung goes East
Artikel

Dekarbonisierung goes East

Die zentralasiatischen Länder Kasachstan und Usbekistan setzen ebenso wie die EU-Nachbarin Ukraine auf das Geschäft mit erneuerbaren Energien. Im Osten öffnen sich für deutsche Unternehmen damit neue Märkte. Auch Russland hat vor der COP26 in Glasgow das Ziel Karbonneutralität bis 2060 ausgegeben – ein wichtiges Zeichen mit wirtschaftspolitischer Signalwirkung. Mehr lesen

Smarte Städte im Einsatz für die Energiewende
Artikel

Smarte Städte im Einsatz für die Energiewende

„Sie haben Ihr Ziel erreicht“. Dieser Satz ist jedem bekannt, der sich per Navigationssystem durch die Stadt, über die Autobahn oder auf bisher unbekannten Radwegen lotsen lässt. Mithilfe digitaler Technologien lassen sich nicht nur Staus umfahren und schnellere oder kostengünstigere Routen finden, sondern idealerweise auch Wärme- und Stromversorgung steuern und optimieren. Wieviel davon ist noch Wunschdenken und wieviel Realität? Wir stellen drei Beispiele für Smart Cities aus Russland, der Ukraine und Kasachstan vor. Mehr lesen

Female Empowerment in Osteuropa und Zentralasien
Artikel

Female Empowerment in Osteuropa und Zentralasien

Der konventionelle Energiesektor als überwiegend technisch orientierter Wirtschaftszweig wird von Geschlechtsungleichheiten geprägt. Die dena-Studie „Rolle von Frauen in der Energiewelt. Female Empowerment in Osteuropa und Zentralasien“ gibt erstmals einen Überblick über die wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen ausgewählter Partnerländer in Zentralasien und Osteuropa, welche sich auf die Partizipation von Frauen im Energiesektor auswirken. Sie dient als Basis dafür, Frauenförderung im Rahmen der Energiepartnerschaften und Energiedialoge der Bundesregierung zu intensivieren und die Rolle der Frauen bei der Energiewende und ihre Teilhabe am energiepolitischen Dialog weiter zu stärken. Mehr lesen

H2 dezentral
Artikel

H2 dezentral

H2 dezentral heißt die neue Plattform zum Austausch über die dezentrale Erzeugung, Speicherung und Verwendung von erneuerbarem Wasserstoff, seine Anwendungsfelder und Geschäftsmodelle. Mehr lesen

Nachhaltige Mobilität in der Stadt
Artikel

Nachhaltige Mobilität in der Stadt

Für die Lebensqualität der Menschen ist Mobilität essenziell. Der damit verbundene Verkehr aber ist eine Belastung. Besonders in Städten konzentrieren sich Lärm, Umweltverschmutzung, Platzmangel, Unfallgefahren und klimaschädliche Emissionen. Über die Dialogplattform „Urbane Energieinfrastruktur“ tauschen sich deshalb Städte aus Deutschland, Osteuropa und Zentralasien zu Maßnahmen für nachhaltige Mobilität aus. Mehr lesen

Das Projekt Marktmonitoring Bioenergie
Artikel

Das Projekt Marktmonitoring Bioenergie

Das Projekt Marktmonitoring Bioenergie umfasst ein zentrales und kontinuierliches Marktmonitoring für alle Bioenergiebereiche mit einer ausführlichen Daten- und Faktengrundlage und einen darauf aufbauenden Austausch zwischen der Branche und den politischen Entscheidungsträgern zu den Entwicklungen und Rahmenbedingungen des Marktes. Mehr lesen

Marktmonitoring Bioenergie
Artikel

Marktmonitoring Bioenergie

Die Bioenergiebranche ist im Umbruch. Viele Marktakteure sind verunsichert, welche Absatzmärkte kurz-, mittel- und langfristig relevant sein werden. Das Marktmonitoring Bioenergie der dena bietet aktuelle Zahlen zur Entwicklung der Branche und zur wirtschaftlichen Lage der Betriebe. Mehr lesen

Länderübergreifende Zusammenarbeit
Artikel

Länderübergreifende Zusammenarbeit

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie betreibt die dena seit 2018 die Dialogplattform Urbane Energieinfrastruktur für Osteuropa und Zentralasien. Im Kurzinterview erläutert Dr. Falk Bömeke (Referatsleiter Bilaterale Energiekooperation, BMWi) die Bedeutung dieses internationalen Austauschprojekts. Mehr lesen

50. LNG-Tankstelle in Deutschland eröffnet
Artikel

50. LNG-Tankstelle in Deutschland eröffnet

In Langenhagen bei Hannover wurde im März 2021 die fünfzigste LNG-Tankstelle Deutschlands eröffnet. Betreiberin ist das Unternehmen Liqvis, ein Mitglied der LNG-Taskforce, die von der dena koordiniert und moderiert wird. Mit der Eröffnung wurde das Etappenziel der Taskforce erreicht, 50 LNG-Tankstellen in Deutschland aufzubauen. Das nächste Ziel ist, bis Ende 2025 ein umfassendes Versorgungsnetz mit 200 LNG-Tankstellen zu schaffen. In der EU und Großbritannien gibt es bereits über 400 LNG-Tankstellen. Mehr lesen

Unsere Leseempfehlungen

Themenschwerpunkt

Integrierte Energiewende

Die dena-Leitstudie Integrierte Energiewende untersucht den Einfluss der Energiesektoren Strom, Gebäude, Verkehr und Industrie und ihre gegenseitigen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten, um eine Gesamtstrategie über alle Sektoren ableiten zu können. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) kommt auch in der Energiewirtschaft immer stärker zum Einsatz – beispielsweise bei der Steuerung von Stromnetzen und dem Zusammenwachsen der Energiesektoren Strom, Wärme und Verkehr. Gleichzeitig ist KI eine Schlüsseltechnologie, um die Energieeffizienz in der Industrie zu erhöhen. KI hat großes Potenzial die Datenströme der Digitalisierung effektiv zu nutzen und so der zunehmenden Komplexität des Energiesystems zu begegnen. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

China

Ein Fünftel der Weltbevölkerung, zweitgrößte Volkswirtschaft, höchster CO2-Ausstoß – in China gelten andere Maßstäbe. Das gilt auch für Energieeffizienz. Die chinesische Regierung verfolgt ambitionierte Ziele und hat großes Interesse an der Zusammenarbeit mit Deutschland. Das Marktpotenzial ist groß, gerade für deutsche Unternehmen. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

Blockchain

Blockchain ist ein dezentraler Ansatz, um Daten sicher und direkt auszutauschen, zu verschlüsseln und zu speichern. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für den Energiemarkt, zum Beispiel für einen direkteren Austausch zwischen dezentralen Energieerzeugern und -verbrauchern.

Videos

Unser Presseteam

Allgemeine Presseanfragen: presse(at)dena.de

Unser Event-Team

Fotos: Hoffotografen