dena Energiewende-Kongress 2021

Ein gelungener Aufbruch ins „NeuKlimaLand“: Blicken Sie mit uns zurück auf den 12. dena Energiewende-Kongress 2021.

Mehr lesen
ABSCHLUSSBERICHT

dena-Leitstudie Aufbruch Klimaneutralität

Die dena-Leitstudie Aufbruch Klimaneutralität bietet strategische Orientierung für Wirtschaft und Politik auf dem Weg zur Klimaneutralität. Sie enthält zentrale Handlungsempfehlungen und 84 konkrete Aufgaben für die kommende Legislaturperiode. Damit die deutsche und europäische Klimaneutralität eine Erfolgsgeschichte wird.

Mehr lesen

Gebäudeforum klimaneutral geht an den Start

Die Plattform bietet qualitätsgesicherte Fachinformationen rund um klimaneutrale Gebäude und Quartiere. Sie vereint Partnernetzwerk, innovative Werkstätten und Wissenstransfer.

Mehr lesen

dena-GEBÄUDEREPORT 2022

Der neue dena-Gebäudereport 2022 liefert aktuelle und übersichtlich aufbereitete Zahlen zu Energieeffizienz und Klimaschutz im deutschen Gebäudebestand.

Mehr lesen

Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen! #SET22

Die Bewerbungsphase für den SET Award 2022, den internationalen Wettbewerb für Start-ups und junge Unternehmen weltweit, läuft noch bis zum 31.01.2022! Bewerben Sie sich jetzt und werden Sie eines der 15 besten Energie-Start-ups des Jahres 2022!

Mehr erfahren
Themenschwerpunkt

Urbane Energiewende: Kommunen auf klimafreundlichem Kurs

Viele Städte und Kommunen übernehmen Verantwortung und leisten ihren eigenen Beitrag zum Klimaschutz. Die lokale Ebene birgt enorme Chancen auf dem Weg zur Klimaneutralität. Die dena führt zahlreiche Analysen, Projekte und Modellvorhaben durch, um lokale Lösungsansätze zu entwickeln.

Mehr lesen

Newsroom

Aktuelle Pressemitteilungen und Interviews

Aktuelle Inhalte

  • Zeitraum

Green Recovery als Treiber bilateraler Kooperation
dena in den Medien

Green Recovery als Treiber bilateraler Kooperation

Andreas Kuhlmann und Qiu Baoxing, Berater des Staatsrats von China, Vorsitzender der Chinesischen Gesellschaft für Stadtforschung weisen in ihrem Gastbeitrag darauf hin, dass auf den wirtschaftlichen Einbruch ein grüner Neustart folgen muss: Nachhaltige Konjunkturpakete, die inter- und supranationale Kooperationen einbeziehen, bieten die Chance auf weitere Dynamik in der Energiewende. Mehr lesen

Corona und die Klimakrise: Ein (Zwischen-)Fazit
dena in den Medien

Corona und die Klimakrise: Ein (Zwischen-)Fazit

Die vergangenen Monate haben den Durchbruch gebracht: Klimaschutz ist allgemein akzeptiert als zentrales gesellschaftliches Ziel, argumentiert Andreas Kuhlmann in seinem Standpunkt. Das Konjunkturpaket habe das noch einmal unterstrichen. Mehr lesen

"Kurs halten, klug investieren"
dena in den Medien

"Kurs halten, klug investieren"

In seinem Gastbeitrag bei energate erinnert Andreas Kuhlmann daran, dass das Grundgerüst für einen Investitionsplan im Energiesektor bereits vor Corona stand. Darüber hinaus erklärt er, was bei der Umsetzung von Maßnahmen beachtet werden sollte. Mehr lesen

Regierung muss Stellschrauben lösen
dena in den Medien

Regierung muss Stellschrauben lösen

Im Interview mit dem Fachmagazin HZwei erklärt Andreas Kuhlmann, warum die Rahmenbedingungen für den raschen Ausbau erneuerbarer Energien schnell beschlossen werden müssen und welche Bedeutung Wasserstoff für die integrierte Energiewende hat. Mehr lesen

Eine Aufgabe für uns alle!
dena in den Medien

Eine Aufgabe für uns alle!

Wie auf die Coronakrise in der Energie- und Klimapolitik reagieren? Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäfts-führung der Deutschen Energie-Agentur (Dena) versucht in seinem Gastbeitrag im Tagesspiegel Background, Orien-tierung in einer schwierigen Zeit zu geben. Sein Plädoyer: Ein kühler Kopf statt Grabenkämpfe. Denn gerade jetzt benötige es den Dialog und einen ganzheitlichen Ansatz, um die nächste absehbare Krise zu vermeiden. Mehr lesen

Chancen einer integrierten Infrastrukturplanung
dena in den Medien

Chancen einer integrierten Infrastrukturplanung

Die Weiterentwicklung des Netzentwicklungsplans 2021 ist zu begrüßen. Ergänzend dazu regt Andreas Kuhlmann im Magazin für die Energiewirtschaft (ew) einen sektorenübergreifenden Systementwicklungsplan an. Davon könnten weitere Planungen profitieren, außerdem führe es weitere Akteure zusammen und schaffe Akzeptanz. Mehr lesen

Raus aus der Extraktionswirtschaft
dena in den Medien

Raus aus der Extraktionswirtschaft

Im Interview mit Energiewirtschaftliche Tagesfragen (et) spricht dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann über die Entwicklung der Klimadebatte, die Relevanz von Wachstumsprozessen sowie Möglichkeiten, die Transformation weiter voranzutreiben. Mehr lesen

Energiewende als Puzzlespiel
dena in den Medien

Energiewende als Puzzlespiel

Im Interview mit heizung.de hilft Christian Stolte, dena-Bereichsleiter Energieeffiziente Gebäude, die unterschiedlichen „Wenden“ der Energiebranche aufzuschlüsseln. Er erklärt, warum nach seiner Überzeugung die Energiewende im Gebäudebereich machbar ist und weshalb ihn die Energiewende ans Puzzeln erinnert. Mehr lesen

Unsere Leseempfehlungen

Themenschwerpunkt

Integrierte Energiewende

Die dena-Leitstudie Integrierte Energiewende untersucht den Einfluss der Energiesektoren Strom, Gebäude, Verkehr und Industrie und ihre gegenseitigen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten, um eine Gesamtstrategie über alle Sektoren ableiten zu können. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) kommt auch in der Energiewirtschaft immer stärker zum Einsatz – beispielsweise bei der Steuerung von Stromnetzen und dem Zusammenwachsen der Energiesektoren Strom, Wärme und Verkehr. Gleichzeitig ist KI eine Schlüsseltechnologie, um die Energieeffizienz in der Industrie zu erhöhen. KI hat großes Potenzial die Datenströme der Digitalisierung effektiv zu nutzen und so der zunehmenden Komplexität des Energiesystems zu begegnen. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

China

Ein Fünftel der Weltbevölkerung, zweitgrößte Volkswirtschaft, höchster CO2-Ausstoß – in China gelten andere Maßstäbe. Das gilt auch für Energieeffizienz. Die chinesische Regierung verfolgt ambitionierte Ziele und hat großes Interesse an der Zusammenarbeit mit Deutschland. Das Marktpotenzial ist groß, gerade für deutsche Unternehmen. Mehr lesen

Themenschwerpunkt

Blockchain

Blockchain ist ein dezentraler Ansatz, um Daten sicher und direkt auszutauschen, zu verschlüsseln und zu speichern. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für den Energiemarkt, zum Beispiel für einen direkteren Austausch zwischen dezentralen Energieerzeugern und -verbrauchern.

Videos

Unser Presseteam

Unser Event-Team