Publikationsdetailansicht

Eine Analyse der Ausgangslage und Wege in die Zukunft der Energiewirtschaft durch die Datenökonomie

ANALYSE: Die Datenökonomie in der Energiewirtschaft

ERSCHEINUNGSDATUM: 7/2022
FORMAT: DIN A4
Download

Die Analyse „Die Datenökonomie in der Energiewirtschaft“ adressiert eine zentrale Thematik der Digitalisierung der Energiewende: Die Verfügbarkeit von Daten ist essenziell für die Digitalisierung im Energiebereich, jedoch werden Daten in der Regel nur unzureichend anderen Marktakteuren bereitgestellt. Der Austausch von Daten ist in der Regel auf den regulatorisch erforderlichen beschränkt. Die bessere Verfügbarkeit von Daten kann jedoch dazu beitragen, dass neue innovative Lösungen für die Energiewende und disruptive Geschäftsmodelle entstehen können.

Wenn es wirtschaftliche Anreize zum Austausch von Daten (im Sinne einer Datenökonomie) gibt, kann es jedoch gelingen, dass vermehrt Daten bereitgestellt werden. Die Analyse untersucht daher den Status Quo und die Ausgangslage einer möglichen Datenökonomie in der Energiewirtschaft und skizziert den Weg in Richtung einer energiewirtschaftlichen Datenökonomie. Die Analyse wurde von der dena beauftragt und begleitet und von der WIK-Consult GmbH erstellt.

Weitere Informationen zum Future Energy Lab

 

 

 

Unsere Empfehlungen