Publications

Länderprofil Angola. (PDF)

Angola ist nach Nigeria der zweitgrößte Erdölexporteur Afrikas. Allerdings wird nahezu das gesamte geförderte Erdöl exportiert, so dass der inländische Energieverbrauch Angolas größtenteils durch Biom

Publications

Länderprofil Aserbaidschan. (PDF)

Aserbaidschan ist eines der ältesten Ölfördergebiete der Welt und generiert einen Großteil seiner Staatseinnahmen über den Export von Erdöl. Der Energiemarkt Aserbaidschans ist nach wie vor in staatli

Publications

Länderprofil Italien. (PDF)

Italien ist in hohem Maße von Energieimporten abhängig. Die wichtigsten Brennstoffe zur Energieversorgung sind Erdöl und Erdgas. Der Anteil der er-neuerbaren Energien am Primärenergiebedarf belief sic

Publications

Länderprofil Lettland. (PDF)

Die Republik Lettland verfügt über ein großes Potenzial und durchaus ambitionierte Ausbaupläne für die Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Die Energiemärkte sind weitestgehend durch die Umsetzung eur

Publications

Länderprofil Namibia. (PDF)

Namibia liegt in einem der trockensten und sonnenreichsten Gebiete der Erde. Das dünnbesiedelte Land besitzt bedeutende Vorkommen an Bodenschätzen. Vor allem Diamanten, Uran, Gold, Silber und Kupfer w

Publications

Länderprofil Großbritannien. (PDF)

Großbritannien (i.d.Z. Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland) verfügt über gute Potenziale zur Nutzung erneuerbarer Energien, dies insbesondere bei der Windkraft und der marinen Wasser

Publications

Länderprofil Rumänien. (PDF)

Das rumänische Potenzial zur Nutzung erneuerbarer Energiequellen ist im europäischen Vergleich außergewöhnlich groß. Es gibt kaum eine Region im Land, die für umweltschonende Energiegewinnung insbeson

Publications

Länderprofil Kolumbien. (PDF)

Kolumbien, dessen Wirtschaft im Jahr 2012 um ca. 4,5 Prozent wuchs, ist in Gänze unabhängig von Energieimporten. Das Land verfügt über die größten Kohlevorkommen in Südamerika sowie über bedeutende Er

Publications

Länderprofil Bangladesch. (PDF)

Die Volksrepublik Bangladesch gilt mit rund 164 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von 147.570 km²mit zu den am dichtesten besiedelten Staaten der Erde. Der Primärenergieverbrauch des Landes ist se

Publications

Länderprofil Ungarn. (PDF)

Ungarn ist zur Deckung seines eigenen Energieverbrauchs in einem hohen Maße abhängig von Energieimporten. Einen wesentlichen Anteil daran hat der Verbrauch an Heizenergie, der trotz Modernisierungsmaß