Kasachstan

Die kasachische Wirtschaft wächst – und damit auch ihr Bedarf an Energie, der durch energieintensive Branchen wie Hüttenindustrie und Bergbau traditionell ohnehin hoch ist. Zugleich liegen hier große Potenziale zum Energiesparen. Sie zu heben ist auf der politischen Agenda Kasachstans ganz nach oben gerückt.

Um dies zu erreichen, sollen in den nächsten Jahren systematisch Energieaudits durchgeführt, Effizienztechnologien und Energiemanagementsysteme begünstigt sowie gesetzliche Rahmenbedingungen und Marktinstrumente entwickelt werden.

Mehr zum Thema

Expo 2017

Grüne Energie in Kasachstan

Die ehemalige Sowjetrepublik ist reich an Öl, Gas und Kohle und nutzt diese Rohstoffe intensiv. Doch die Regierung hat eine Wende eingeleitet – und... Mehr lesen

Unser Projekt

Projekt

Energieeffiziente Kommunen Kasachstan

Mit Hilfe von Best-Practice-Beispielen soll die Kompetenz von Kommunen und Regionen in Kasachstan im Handlungsfeld Energieeffizienz gestärkt werden. Zudem unterstützt die dena eine Pilotkommune bei der Einführung eines Energie- und Klimaschutzmanagements.

Mehr lesen

Unsere Publikation

Unsere Experten

Themenschwerpunkt

Osteuropa & Zentralasien

Die meisten osteuropäischen und zentralasiatischen Länder haben inzwischen erkannt, wie wichtig die Steigerung der Energieeffizienz ist. Allerdings müssen entsprechende Rahmenbedingungen wie etwa Standards und Finanzierungsmöglichkeiten für Effizienzmaßnahmen erst noch geschaffen beziehungsweise ausgebaut werden – ein wichtiger Ansatzpunkt für die Arbeit der dena.

Mehr lesen

Bildquelle Seitenanfang: Shutterstock / CB0JI04