Integrieren

Energiesysteme der Zukunft

Die Energieversorgung in Deutschland wird Schritt für Schritt auf erneuerbare Energien umgestellt. Das bringt neue Herausforderungen mit sich. Die Erzeugung hängt zunehmend vom Wetter ab und verteilt sich immer mehr auf dezentrale Einheiten.

Die vielen Teile des Energiesystems müssen intelligent miteinander verbunden und aufeinander abgestimmt werden. Die dena entwickelt Lösungen für ein integriertes Energiesystem – im Dialog mit Partnern aus allen relevanten Bereichen.

66Publikationen 21Projekte 43Meldungen

Aktuelle Meldungen

Meldung

Ein Globus voller Innovationen

Auf der COP 23 in Bonn starten dena und World Energy Council die Bewerbungsrunde für den Start Up Energy Transition Award. Wie im Vorjahr erwarten die... Mehr lesen

Unsere Top Story

Themenschwerpunkt

Integrierte Energiewende

Die dena-Leitstudie Integrierte Energiewende untersucht den Einfluss der Energiesektoren Strom, Gebäude, Verkehr und Industrie und ihre gegenseitigen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten, um eine Gesamtstrategie über alle Sektoren ableiten zu können.

Mehr lesen

Wo Sie uns treffen

Straßburg

3. DEUTSCH-FRANZÖSISCHES FORUM : «Industriepolitik und saubere Mobilität»

Zur Vorschau

Dublin

4th European Biomethane Conference

Zur Vorschau

Berlin

dena-Kongress 2018

Zur Vorschau

Mehr zum Thema

Energiesysteme

Umbau mit Blick fürs Ganze

Das Energiesystem von morgen muss viele unterschiedliche Herausforderungen meistern. Um eine konstante Versorgung mit erneuerbaren Energien zu... Mehr lesen

Stromnetze

Das Stromnetz von morgen

Deutschlands Stromnetz ist der zentrale Schauplatz der Energiewende. Die sich ändernden Bedingungen stellen es vor große Herausforderungen. Die dena... Mehr lesen

Weiterentwicklung des Strommarkts

Die Liberalisierung als Basis

Im EU-Vergleich ist der deutsche Strommarkt schon weitgehend liberalisiert. Die Vielfalt der Akteure und die Nutzung dynamischer Handels- und... Mehr lesen

Sektorkopplung

Integriertes Energiesystem

Bei der Umgestaltung des Energiesystems setzt die dena vor allem auf sinnvolle Verzahnung im System und auf die Integration erneuerbarer... Mehr lesen

Unsere Leseempfehlungen

Themenschwerpunkt

Blockchain

Blockchain ist ein dezentraler Ansatz, um Daten sicher und direkt auszutauschen, zu verschlüsseln und zu speichern. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten für den Energiemarkt, zum Beispiel für einen direkteren Austausch zwischen dezentralen Energieerzeugern und -verbrauchern. Mehr lesen

Interview

„Manche Hürden der Energiewende rufen nach kreativer Zerstörung“

An einem Ort, an dem früher Gleichstrom in Wechselstrom gewandelt wurde, loten dena-Chef Andreas Kuhlmann und Blockchain-Pionier Ed Hesse aus, was die Energiewende zum Erfolg führen kann. Alte und neue Energiewelt, Start-ups und Disruption, Energiepolitik und die Zukunft des Energiesystems – ein Gespräch im Schaltraum des ehemaligen Berliner Umspannwerks Ampere. Mehr lesen

Artikel

In Prenzlau gibt es Strom in Flaschen. Und was hat die dena damit zu tun?

Die Power-to-Gas-Technologie, wie sie im Hybridkraftwerk Prenzlau erprobt wird, könnte die Lösung für eine der größten Herausforderungen der Energiewende sein: Mit ihr wird Ökostrom in Gas umgewandelt und damit speicherbar. Bei einem Besuch im Kraftwerk erfahren wir, wie diese Technologie funktioniert, welchen Wert sie für die Zukunft der Stromversorgung hat und welche Rolle die Strategieplattform der dena dabei spielt. Mehr lesen

Artikel

Warum sich Netzbetreiber und Energieerzeuger „blind“ verstehen – und was die dena damit zu tun hat

Die Netzbetreiber stellen mithilfe von Blindleistung und anderen Systemdienstleistungen sicher, dass Spannung und Frequenz im Stromnetz stabil bleiben. Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien werden diese Leistungen immer wichtiger. Wie sollen sie künftig gestaltet sein? Wer erbringt sie? Unter welchen Bedingungen? Um Fragen wie diese zu klären, hat die dena die Plattform Systemdienstleistungen initiiert.