Positionieren

Akteure im Dialog

Die Energiewende gelingt nur, wenn alle mitmachen. Und wenn zwischen den Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft sowie ihren vielfältigen Interessen fachkundig vermittelt wird. Denn um die besten Lösungen für die Energiewende

zu finden, braucht es Dialog. Die dena bringt die Akteure zusammen. Sie bietet Plattformen für den Austausch und moderiert unabhängig von den Interessen einzelner Unternehmen oder Branchen.

0 0 0

Meldungen zum Thema

Meldung

Grüner Wasserstoff ohne EEG-Umlage

EEG-Verordnungsentwurf umsetzen: Marktoffensive Erneuerbare Energien plädiert für Befreiung von grünem Wasserstoff von der EEG-Umlage / Mit Green PPA… mehr lesen

Wo Sie uns treffen

Digitales Kolloquium: Innovative Technologien

zur Vorschau

dena Mobility Talk: „Green Recovery“ der Luftfahrtbranche

zur Vorschau

Digital

Tag der Immobilienwirtschaft

zur Vorschau

SET Report 2019 – 2021: "Snapshot of the start-up energy ecosystem" Launch Event

zur Vorschau
Projekt

Start Up Energy Transition

Mit Start Up Energy Transition (SET) etabliert die dena eine globale Plattform für Innovationen und Start-ups der Energiewende.

Mehr lesen

Unsere Leseempfehlungen

Interview

„Manche Hürden der Energiewende rufen nach kreativer Zerstörung“

An einem Ort, an dem früher Gleichstrom in Wechselstrom gewandelt wurde, loten dena-Chef Andreas Kuhlmann und Blockchain-Pionier Ed Hesse aus, was die Energiewende zum Erfolg führen kann. Alte und neue Energiewelt, Start-ups und Disruption, Energiepolitik und die Zukunft des Energiesystems – ein Gespräch im Schaltraum des ehemaligen Berliner Umspannwerks Ampere. Mehr lesen

dena-Kongress

Wie Herr Freund und Herr Tiedemann Freunde wurden

In Zukunft bietet Lidl an 20 seiner Filialen kostenfreie Ladestationen für Elektroautos. Möglich macht es die Kooperation mit wallbe, einem Paderborner Unternehmen für vernetzte Mobilität. Die branchenübergreifende Partnerschaft hat auf dem dena-Kongress 2015 ihren Anfang genommen. Mehr lesen