Projekt

Systemtransformation Ukraine

Die dena verfolgt das Ziel, Möglichkeiten zur Integration erneuerbarer Energien in das Stromsystem der Ukraine aufzuzeigen. Dabei werden die Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Energiewende in Deutschland dem ukrainischen Partner nutzbar gemacht, um eine Transformation des ukrainischen Energiesystems schneller zu ermöglichen.

Partner

Das ist die Herausforderung:

Die Ukraine steht derzeit bei der Integration erneuerbarer Energien vor ähnlichen Herausforderungen wie Deutschland zu Beginn der Energiewende. Einem erheblichen Potenzial für Windenergie und Photovoltaik im Süden des Landes stehen Verbrauchszentren in der zentralen und nördlichen Ukraine gegenüber. Eine hohe Einspeisevergütung ab 2014 ließ die Ausbauzahlen stark ansteigen. Die Integration des erneuerbaren Stroms stellt jedoch aktuell schon bei einem Anteil von weniger als 2% an der Gesamtstromproduktion das Übertragungsnetz vor Herausforderungen und es treten zunehmend Netzengpässe im Übertragungsnetz auf.

Das tun wir:

Um einen Erfahrungsaustausch zwischen ukrainischen und deutschen Experten zu ermöglichen, werden im Rahmen des Projektes mehrere Workshops durchgeführt. Auf dieser Basis wird eine Analyse der Schwächen, Herausforderungen und Chancen des ukrainischen Übertragungsnetzes durchgeführt, die Handlungsfelder und -möglichkeiten für eine verstärkte Integration von erneuerbaren Energien in der Ukraine aufzeigen soll.
Um die Projektarbeit gezielt auf die Bedürfnisse und Fragestellungen der Ukraine abstimmen zu können und übergeordnete strategische Ziele stets im Blick zu behalten, wird ein Lenkungskreis mit Teilnehmern von Ukrenergo, der dena und politischen Stakeholern die Projektarbeit begleiten.
Hauptadressat der Beratung und der Analysen ist der ukrainische Übertragungsnetzbetreiber Ukrenergo, dem eine besondere Rolle bei der Integration erneuerbarer Energien zukommt.

Das bringt das Ganze:

Das Projekt verfolgt zwei wesentliche Ziele:

  • die Vorstellung der in Deutschland gemachten Erfahrungen mit der Integration großer Kapazitäten erneuerbarer Energien in das Stromnetz
  • die Analyse der Stärken, Herausforderungen und Chancen der Integration erneuerbarer Energien in das Übertragungsnetz der Ukraine gemeinsam mit den beteiligten Akteuren vor Ort.

Das Projekt soll so dazu beitragen, dass die Ukraine Erfahrungen aus Deutschland nutzen und die eigene Energiewende stringenter umsetzen kann.

Quelle Headerbild: shutterstock.com/Pavel_Klimenko

 

 

 

 



Unsere Experten

Stefan
Mischinger

Teamleiter Stromnetze

Kontakt
Elias Brunken

Elias
Brunken

Experte Stromnetze, Energiesysteme und Energiedienstleistungen

Kontakt

Mehr zum Thema

Projekt

Ukraine: Kommunale Wärmewende

Die ukrainischen Städte stehen vor einer kommunalen Wärmewende, die durch die Unterstützung und den Austausch mit deutschen Experten und Unternehmen... Mehr lesen

Social Media

Abonnieren Sie unseren Newsletter