Projekt

Systemtransformation Ukraine

Ziel des Projekts war es, Möglichkeiten zur Integration erneuerbarer Energien in das Stromsystem der Ukraine aufzuzeigen. Dazu wurden Erfahrungen und Erkenntnisse aus der Energiewende in Deutschland mit dem ukrainischen Partner geteilt, um eine schnellere Transformation des ukrainischen Energiesystems zu ermöglichen.

Partner

Das Projekt Systemtransformation für eine optimierte Integration erneuerbarer Energien in der Ukraine wurde von der dena mit Unterstützung vom Elia Grid International (EGI) und iC consulenten (iC) durchgeführt.

Der Fokus des Projekts lag auf der technischen Optimierung der Stromnetze sowie der Identifizierung politischer Herausforderungen und Empfehlungen für die bessere Integration von erneuerbaren Energien (EE).

Dafür wurden spezielle Trainings für den ÜNB Ukrenergo von EGI mit Hilfe des deutschen ÜNB 50Hertz durchgeführt. In diesen Trainings wurden praktische Einblicke in den Netzbetrieb von 50Hertz gegeben und deutsche Technologieanbieter zeigten bei jedem Training Best-Practice-Beispiele für den Betrieb des Übertragungsnetzes. Die Analyse der Workshops und Trainings ist in folgenden Publikationen zusammengefasst:

  • AS-IS-Bericht (EGI): Das Dokument beleuchtet die Situation des ukrainischen Stromsystems im Jahr 2018, sowie die wichtigsten Herausforderungen hinsichtlich der EE-Integration in das System.
  • Gap-Analysis (EGI): Nach fünf Expertenworkshops wurde ein Lückenanalysebericht für das Übertragungsnetz erstellt. Dieses zusätzliche Dokument analysiert die Situation des ukrainischen ÜNB und hebt wichtige Bereiche hervor, die von Verbesserungen profitieren würden.
  • Statusanalyse (iC Consulenten): Das Dokument veranschaulicht den aktuellen Stand der ukrainischen Energiepolitik im Bereich der EE.
  • Abschlussbericht und Empfehlungen (iC Consulenten): Nach einer engen Zusammenarbeit in fünf Expertenworkshops wurde ein abschließender Politikempfehlungsbericht erstellt.
  • Abschlussbericht (dena): Der Bericht fasst alle Herausforderungen und Maßnahmen zusammen, die in den oben genannten Berichten veröffentlicht wurden. Dabei werden sowohl technische als auch rechtliche Aspekte beleuchtet. Zentrale Themen sind die Einbindung in das Stromnetz, allgemeine Rahmenbedingungen und Marktdesign.

Das Projekt „Systemtransformation“ ist die Grundlage für die neu gegründete Arbeitsgruppe „Erneuerbare Energien“ innerhalb der Deutsch-Ukrainischen Energiepartnerschaft, die im August 2020 ihre Arbeit aufgenommen hat. Nähere Informationen zur Arbeitsgruppe finden Sie hier.

Quelle Headerbild: shutterstock.com/Pavel_Klimenko

Template: Download


Unsere Experten

Yannick
Severin dos Santos

Senior Experte Stromnetze und –märkte

Kontakt
Katerina Simou

Katerina
Simou

Expertin Infrastruktur & Gesamtsystem

Kontakt

Mehr zum Thema

Projekt

Ukraine: Kommunale Wärmewende

Die ukrainischen Städte stehen vor einer kommunalen Wärmewende, die durch den Austausch mit deutschen Experten und Unternehmen nachhaltiger und… mehr lesen

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Über die dena