EU-Studie zur transparenteren Preisauszeichnung von Kraftstoffen an Tankstellen

Hauptziel der Studie ist es, eine Methodik zu entwickeln, welche die Preistransparenz für den Verbraucher erhöht und somit etwaige Kostenvorteile alternativer Kraftstoffe herausstellt.

Projekt-Website

Das war die Herausforderung:

Die Deutsche Energie-Agentur wurde von der Europäischen Kommission mit einer Studie beauftragt, geeignete Methoden zur zukünftigen Ausgestaltung der Preisauszeichnung an Tankstellen und eine damit einhergehende bessere Vergleichbarkeit von Preisen alternativer und konventioneller Kraftstoffen auszuarbeiten. Eine erfolgreiche Markteinführung alternativer Kraftstoffe steht und fällt mit einer umfassenden und transparenten Information der Verbraucher. Dabei ist die marktbestimmende Wirkung der Preise von zentraler Bedeutung. Die am Markt existierenden Kraftstoffe werden in unter-schiedlichen Verkaufseinheiten ausgepreist. Gleichzeitig variieren die Energiegehalte je Verkaufseinheit teilweise stark zwischen den verschiedenen Kraftstoffarten. Eine Vergleichbarkeit der Kraftstoffpreise ist somit nicht gegeben.

Das haben wir getan:

Neben einer Bestandsaufnahme bereits existierender Methoden im Ausland setzt sich ein Teil der Studie neben rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen auch mit der Verbrauchersicht auseinander und untersucht, welche Punkte für den Konsumenten entscheidend sind, um eine bessere Preistransparenz verschiedener Kraftstoffe an Tankstellen herzustellen. Unter Berücksichtigung von verschiedenen Darstellungsmöglichkeiten wurden unterschiedliche Methoden entwickelt, welche zu einer transparenteren Preisauszeichnung an Tankstellen führen könnten.

Das bringt das Ganze:

Unter den derzeitigen Bedingungen bieten die Preisangaben an Tankstellen dem Verbraucher keinen direkten Vergleich der Energiegehalte von verschiedenen Kraftstoffen, weil sie auf unterschiedlichen Maßeinheiten basieren.

Die in der Studie aufgeführten Ansätze ermöglichen dem Verbraucher eine bessere Vergleichbarkeit von Preisen alternativer und konventioneller Kraftstoffe. Durch eine höhere Transparenz können mögliche Preisvorteile von alternativen Kraftstoffen sichtbarer werden.

Studie

Die Studie zur Ausgestaltung der Preisauszeichnung an Tankstellen finden Sie auf der Website der EU-Kommission als PDF-Download.

Empfohlene Publikationen

Wo Sie uns treffen

2019

Zur Vorschau

Regionale Veranstaltungen der Initiative Energie-Effizienz Netzwerke

Zur Vorschau

Essen

E-world energy & water

Zur Vorschau
Thema

Die Verkehrswende gestalten

Das wachsende Mobilitätsbedürfnis geht zulasten von Klima und Umwelt. Deshalb fördert die dena alternative Kraftstoffe und Technologien sowie innovative Mobilitätskonzepte und setzt sich für eine energieeffizientere Gestaltung des Verkehrs ein.

Social Media

Abonnieren Sie unseren Newsletter