Gebäudeportfolios

Sanierungsfahrpläne für große Gebäudeportfolios

Die landes- und bundespolitischen Energieziele stellen die Eigentümer und Betreiber von Landesliegenschaften vor große Herausforderungen. Durch die besondere Vorbildfunktion der öffentlichen Hand entsteht für diese Institutionen ein besonderer Handlungsdruck. Die dena erstellt daher langfristig angelegte Sanierungsfahrpläne für große Liegenschaftsbestände.

Partner

Sanierungsfahrpläne für große Gebäudeportfolios

Die dena bietet die Erstellung von Sanierungsfahrplänen für große Gebäudeportfolios an. So erhalten Liegenschaftsbetreiber einen Überblick darüber, mit welchen Investitionen an Gebäuden und Anlagentechnik sie langfristig bestimmte ökologische und finanzielle Ziele erreichen können.

Als Basis für weiteres strategisches Vorgehen helfen Sanierungsfahrpläne bei der Beseitigung des Sanierungsstaus in großen Gebäudebeständen. Die dena hat bereits Sanierungsfahrpläne für Wohn- und Nichtwohngebäudebestände erstellt: unter anderem auch für die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und für den Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen. Eine Sanierungsstrategie unter Berücksichtigung sozialer, wirtschaftlicher und energetischer Aspekte hat die dena für 150.000 Wohnungen der Deutschen Annington (heute: Vonovia) entwickelt.

Die Erstellung eines Sanierungsfahrplans beginnt mit einer detaillierten Datenaufnahme vor Ort. Anhand der vom Auftraggeber vorgegebenen Kriterien – beispielsweise die angestrebte Primärenergieeinsparung und das maximale Investitionsvolumen – werden mögliche Sanierungsmaßnahmen gewichtet und eine Prioritätenliste zusammengestellt. Anschließend wird die zeitliche Reihenfolge der Sanierungsmaßnahmen festgelegt.

Unsere Experten

Wo Sie uns treffen

Essen

E-world energy & water 2018

Zur Vorschau

Berlin

Jahresveranstaltung der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke

Zur Vorschau

Berlin

dena-Kongress 2018

Zur Vorschau

Social Media

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmelden