Projekt

Exportinitiative Energie

Seit 2002 bereitet die dena relevante Marktinformationen für die deutsche Erneuerbare-Energien-Branche auf und berät Unternehmen der Branche beim Export. Im Ausland wirbt sie für „Energy solutions – made in Germany“ und unterstützt deutsche Anbieter in der öffentlichkeitswirksamen Entwicklung von Leuchtturmprojekten.

Partner

Projekt-Website

Neue Energie für die Welt

Das war die Herausforderung:

Die Chancen, in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz international erfolgreich zu werden, sind groß. Die dena hilft deutschen Unternehmen dabei, gefühlte und reale Hemmnisse zu überwinden. Permanent besteht Bedarf an Aufklärung und Information: Wie ist es um die rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Zielmarkt bestellt, inwieweit spielen erneuerbare Energien und Energieeffizienz bereits ein Rolle? Welche Region hat welche Marktpotenziale? Wie können Politik und Wirtschaft den Unternehmen den nötigen Rückenwind und das Gefühl geben, bei ihrem unternehmerischen Wagnis nicht allein zu sein?

Das haben wir getan:

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) setzt die dena unter dem Titel „Exportinitiative Energie“ ein breites Spektrum an Maßnahmen um. Sie wendet sich mit Veranstaltungen im In- wie auch Ausland, Marketingmaterialien, Auslandsmarktinformationen und weltweiten Referenzprojekten  gezielt an Unternehmen aus den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Die Exportinitiative fokussiert sich dabei auf Komplettlösungen, in denen sowohl Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz als auch Erneuerbare Energien zum Einsatz kommen.

Die Exportinitiative Energie verfolgt das Ziel, deutsches Know-how international stärker zu positionieren und zu verbreiten und damit auch einen Beitrag zum globalen Klimaschutz zu leisten. Speziell kleine und mittelständische Unternehmen werden bei der Erschließung neuer Absatzmärkte unterstützt. Schon im Rahmen der ersten Marktsondierung können Unternehmen mit der Exportinitiative Energie und der dena in einen konstruktiven Austausch treten.

Das bringt das Ganze:

Die Exportinitiative hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2002 als unverzichtbares Instrument für Unternehmen etabliert, die im Ausland aktiv werden möchten. Neben der direkten Beratung zur strategischen Ausrichtung der Initiative hat die dena hat über Geschäftsreisen, Informationsveranstaltungen und Delegationsreisen Erneuerbare-Energien-Märkte weiterentwickelt und Unternehmen direkt mit Entscheidungsträgern im Ausland vernetzt. Daneben stellt sie deutschen Unternehmen Auslandsmarktinformationen für einen gelungen Markteinstieg bereit und präsentiert deutsche Unternehmen werbewirksam mit ihren Angeboten und Dienstleistungen über Demonstrationsvorhaben, Ausstellungen und Broschüren weltweit. Fazit: Die Exportinitiative Energie ist ein starker Motor für Export und Beschäftigung sowie Klimaschutz.

Unser Experte

Wo Sie uns treffen

Berlin

Dialogveranstaltung "Künstliche Intelligenz im Energiesystem"

Zur Vorschau

Deutsch-Türkisches Energieforum

Zur Vorschau

Marktbasierte Beschaffung von Systemdienstleistungen - Herausforderungen durch das Clean Energy Package

Zur Vorschau

dena Energiewende-Kongress

dena Energiewende-Kongress

Zur Vorschau

Berlin

Biogaspartner Jahreskonferenz 2019

Zur Vorschau

Essen

E-world energy & water

Zur Vorschau
Erneuerbare Energien

Den Ausbau weiter gestalten

In Deutschland hat eine neue Phase der Energiewende begonnen. Aktuell geht es immer mehr darum, das Zusammenspiel im Energiesystem zu gestalten. Dazu zählt auch der Wissens- und Technologietransfer ins Ausland.

Social Media

Abonnieren Sie unseren Newsletter