Informationen zum Cyberangriff auf die dena: Zur Meldung.

LEAPto11

Ziel des Projekts „Linking Energy Audit and EnMS Policies Towards the New EED Article 11 (LEAPto11)“ ist es, die EU-Mitgliedstaaten während der Umsetzungsphase des neuen Artikels 11 der überarbeiteten EU-Energieeffizienzrichtlinie (EED) zu unterstützen. Das Projekt fokussiert sich auf eine Zusammenarbeit der Energieagenturen zu den Schwerpunkten Energieaudits und Energiemanagementsysteme. Die Umsetzung des Projekts stärkt die Zusammenarbeit und den Dialog zwischen den europäischen Energieagenturen.

Das ist die Herausforderung

Durch die im September 2023 verabschiedete Novelle der EU-Energieeffizienzrichtlinie (EED) bestehen neue Anforderungen, die seitens der EU-Mitgliedstaaten national umgesetzt werden müssen. Kern des Artikels 11 der EED sind Verpflichtungen zur Durchführung von Energieaudits und Einführung von Energiemanagementsystemen (EnMs) in Unternehmen sowie die Unterstützung von Unternehmen bei der Umsetzung und der Ergreifung von Energieeffizienzmaßnahmen.

Unsere Lösung:

Der Austausch zwischen den europäischen Energieagenturen im Rahmen des Projekts ermöglicht es, Erfahrungen aus anderen Staaten in die jeweils nationale Umsetzung der Anforderungen aus der EED einfließen zu lassen. Das Projektkonsortium besteht aus zehn Energieagenturen der Länder Deutschland, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Litauen, Malta, Niederlande, Portugal und Slowakei. Die dena leitet ein inhaltliches Arbeitspaket, in dem in Zusammenarbeit mit den Partneragenturen drei zu veröffentlichende Berichte zum Status nationaler Rahmenbedingungen für Audits, Energiemanagementsysteme und Energieeffizienzmaßnahmen erstellt werden.

Der Effekt:

Das Projekt soll zur Verbesserung des Qualitätssicherungsrahmens für Energieaudits und Energiemanagementsysteme beitragen, indem die aktuellen nationalen Programme vor dem Hintergrund der neuen EED analysiert, bewertet und Empfehlungen zur Optimierung abgeleitet werden. Ein Fokus liegt dabei auf der Erfassung und Verwaltung von Daten sowie auf der Förderung von Standards, um mehr der in Audits und Energiemanagementsystemen empfohlenen Energieeffizienzmaßnahmen umzusetzen. Teil des Projekts ist auch die Entwicklung und Integration neuer Leistungskennzahlen für Ressourceneffizienz in Audits und Energiemanagementsystemen.

Weitere Informationen finden Sie auf der LinkedIn-Seite.

LEAPto11 wird von der Europäischen Union im Rahmen von GA 101121013 kofinanziert. Die geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors/der Autoren und spiegeln nicht unbedingt diejenigen der Europäischen Union oder von CINEA wider. 

Unser Experte, unsere Expertin

Mehr zum Thema

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Über die dena