Informationen zum Cyberangriff auf die dena: Zur Meldung.

Projekt

Kompetenzzentrum Contracting

Effizient und wirtschaftlich: Von Energiespar-Contracting-Modellen bei der energetischen Gebäudesanierung profitieren alle Beteiligten. Die dena fördert den Austausch relevanter Akteure, hilft, Hemmnisse abzubauen und initiiert Modellprojekte.

Projekt-Website

Energiespar-Contracting: Win-Win bei der Gebäudesanierung

 

Das ist die Herausforderung:

Beim Energiespar-Contracting (ESC) überträgt ein Gebäudeeigentümer die Verbesserung der Energieeffizienz seiner Immobilie an einen Spezialisten. Dieser Contractor (engl. für Auftragnehmer) identifiziert die beste Lösung für die höchste Energieeinsparung: Er plant und realisiert die Maßnahmen und trägt in der Regel auch die Investitionen. Außerdem kümmert er sich um die Instandhaltung, Betriebsführung und bei Bedarf auch um die Wartung der neuen Technik. Für beide Seiten eine gute Lösung, denn das Contracting refinanziert sich aus den eingesparten Energiekosten.

Durch ESC wird die Energieeffizienz von Gebäuden zügig, wirtschaftlich und garantiert verbessert. Obwohl der Nutzen gerade für den öffentlichen Sektor auf der Hand liegt, ist das Potenzial von ESC längst nicht ausgeschöpft. Denn den vielen Vorteilen stehen nach wie vor Hemmnisse entgegen: Verträge für ESC sind häufig sehr komplex, auch das Haushaltsrecht birgt nach wie vor Hürden und an vielen Stellen fehlt das Know-how.

Das tun wir:

Mit dem Kompetenzzentrum Contracting und dem „Bund-Länder-Dialog Contracting“ hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) in den vergangenen Jahren einen kontinuierlichen Austausch zwischen Bund, Ländern, Kommunen und relevanten Contracting-Akteuren etabliert. Im Fokus stehen die Verbesserung der politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, der Aufbau und die Festigung regionaler Kompetenzen sowie das Bereitstellen von Standards und Wissen zum ESC. Um positive ESC-Beispiele zu schaffen, realisiert die dena im Auftrag des BMWK das ESC-Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future!“: In dessen Rahmen haben bis 2025 bundesweit bis zu 100 Kommunen die Möglichkeit von einer kostenfreien Umsetzungsberatung und Begleitung durch die dena zu profitieren. Die so entstehenden ESC-Modellprojekte sollen anderen  Kommunen und Akteuren Orientierungshilfe bei eigenen Sanierungsvorhaben bieten und zum Nachahmen anregen.

Das bringt das Ganze:

Mit dem Kompetenzzentrum Contracting und dem dena-Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future!“ macht die dena Gebäude- und Liegenschaftseigentümer auf ESC als echte Alternative zur Umsetzung von Effizienzmaßnahmen in Eigenregie aufmerksam und zeigt, wie dies funktioniert. Mit dem Modellvorhaben ebnet sie den Weg für viele neue ESC-Vorhaben und generiert Wissen, das sie in viele Regionen Deutschlands transferiert. Mit innovativen Pilotprojekten sollen außerdem neue technologische Potenziale und Nutzergruppen für ESC erschlossen werden.

Insgesamt macht die dena mit ihren Aktivitäten die Energiedienstleistungen mit Einspargarantie transparenter und zeigt, dass diese einen wertvollen Beitrag zum Gelingen der Energiewende und zum Erreichen der Klimaziele leisten können.

Kurz erklärt: So funktioniert Energiespar-Contracting

Video abspielen

Mit Klick auf das Video aktivieren Sie alle YouTube-Videos auf dieser Webseite.
Wir weisen darauf hin, dass dann personenbezogene Daten an YouTube übermittelt werden.

Wie funktioniert Energiespar-Contracting? Warum lohnt es sich für Kommunen, Bund und Länder, auf die Energiedienstleistung zu setzen? Das zeigt dieser Animationsfilm.

Unsere Experten

Cornelia
Schuch

Teamleiterin Quartier & Stadt

Kontakt

Ursel
Weißleder

Seniorexpertin Quartier & Stadt

Kontakt
Jonathan Flesch

Dr. Jonathan
Flesch

Teamleiter Quartier & Stadt

Kontakt

Sarah
Koch

Teamleiterin Quartier & Stadt

Kontakt

Wo Sie uns treffen

Online

Garantierte energetische Optimierung von Gebäuden mit Energiespar-Contracting (ESC)

zur Vorschau

Veranstaltung

Jahrestagung des Gebäudeforums klimaneutral

zur Vorschau

Veranstaltung

4. Jahreskonferenz der Marktoffensive Erneuerbare Energien

zur Vorschau

dena Energiewende-Kongress

dena Energiewende-Kongress

zur Vorschau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Über die dena