Berlin

dena-Dialogforum „Geschäftsmodelle für Power to Gas“

Power to Gas kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Doch wie kommt die Technologie in den Markt und welche Geschäftsmodelle sind Erfolg versprechend? Hierüber diskutieren Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft am 5. Juli 2018 in Berlin.

Power to Gas kann dazu beitragen, dass Deutschland die Energie- und Klimaschutzziele in 2050 erreicht. In den vergangenen Jahren konnte die Technologie erfolgreich weiterentwickelt werden.

Wie aber kommt Power to Gas in den Markt? Welche Einsatzgebiete sind besonders vielversprechend und welchen Anpassungsbedarf in den politischen Rahmenbedingungen gibt es insgesamt und in den einzelnen Sektoren?

Hierüber sprechen wir im Rahmen des dena-Dialogforums "Geschäftsmodelle für Power to Gas" am 5. Juli 2018 in Berlin mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

In verschiedenen Workshops und einer Podiumsdiskussion werden Erfolg versprechende Geschäftsmodelle für Power to Gas in den Bereichen Wärme, Industrie, Mobilität und Strom identifiziert und diskutiert.

Anschließend werden wir den regulatorischen Rahmen sowie mögliche Barrieren analyisieren, die die breitere Marktentwicklung von Power to Gas behindern und daraus politische Empfehlungen ableiten.

Das dena-Dialogforums "Geschäftsmodelle für Power to Gas" ist die zweite Veranstaltung einer dreiteiligen Reihe, welche die dena-Strategieplattform Power to Gas in diesem Jahr durchführt.
Mehr Informationen zur Strategieplattform Power to Gas fin-den Sie auf der Projektinternetseite www.powertogas.info.

Veranstaltungsort:

VKU Forum

VKU Forum

Invalidenstraße 91
10115 Berlin

Routenplaner

Fachlicher Ansprechpartner:

Organisatorische Ansprechpartnerin: