Berlin

Abschlusskonferenz „dena-Leitstudie Integrierte Energiewende“

Wie ist ein Energiesystem gestaltet, in dem 2050 - über alle Sektoren hinweg - kaum noch CO2 ausgestoßen wird? Und welche Transformationspfade sind nötig, um dieses Ziel zu erreichen? Dazu stellt die dena am 4. Juni 2018 die Ergebnisse ihrer Leitstudie Integrierte Energiewende vor.

Das Veranstaltungsprogramm wird in Kürze hier veröffentlicht.

Im Bereich der Energie- und Klimapolitik wird auch in dieser Legislaturperiode viel zu tun sein. Dabei stellt sich weiterhin die grundlegende Frage: Wie muss die Energiewende gestaltet werden, um die Akteure und Anlagen aus allen Sektoren in ein intelligentes Energiesystem zu integrieren und die Klimaschutzziele zu erreichen?

Dieser Frage ist die dena im Rahmen der dena-Leitstudie Integrierte Energiewende seit Februar 2017 gemeinsam mit mehr als 60 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft nachgegangen, darunter Energieversorger und -erzeuger, Netzbetreiber, Industrieunternehmen aller Branchen sowie Verbände und Forschungsinstitute.

Auf der Abschlusskonferenz am 4. Juni 2018 werden die Ergebnisse der dena-Leitstudie Integrierte Energiewende und ihre Bedeutung für die Erreichung der Klimaschutzziele vorgestellt. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmenden kostenfrei. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.dena.de/de/integrierte-energiewende.

Veranstaltungsort:

Kalkscheune

Kalkscheune

Johannisstraße 2
10117 Berlin

Routenplaner

Inhaltlicher Ansprechpartner:

Organisatorische Ansprechpartnerin: