15.03.2021

Business-to-Government-Dialog Kanada

Als Teil des offiziellen Rahmenprogramms des Berlin Energy Transition Dialogue (BETD) 2021 organisiert die dena wieder zwei Business-to-Government (B2G) Dialoge. In diesem Jahr mit Kanada und Kolumbien.

Quelle: Pexels/ Daniel Joseph Petty

Veranstaltungssprache ist Englisch.

Globales Angebot und Nachfrage nach Wasserstoff: Kanada und Deutschland sind Vorreiter.

Wasserstoff ist ein wichtiger Treiber für die Dekarbonisierung der Wirtschaft. Wie kann der weltweit steigende Bedarf an Wasserstoff für industrielle Anwendungen und für den Transport gedeckt werden?

Sowohl Kanada als auch Deutschland haben Wasserstoffstrategien für das Jahr 2020 skizziert. Die Strategien umfassen Elemente der Wasserstoffproduktion, der lokalen Wasserstoffwirtschaft und des internationalen Handels mit Wasserstoff. Nehmen Sie teil an der Veranstaltung zu dem globalen Angebot und der Nachfrage nach Wasserstoff und verfolgen Sie die Diskussion führender Energieunternehmen und Regierungsvertretungen über die Chancen und Herausforderungen beim Aufbau einer globalen Wasserstoffwirtschaft. Erfahren Sie, wie Kanada und Deutschland bis 2030 und darüber hinaus vorgehen werden.

 

Mehr zum Thema

Berlin Energy Week 2021

Der Berlin Energy Transition Dialogue am 16. und 17. März 2021 war die internationale Konferenz zur globalen Energiewende. Mehr als 50 Ministerinnen... Mehr lesen