24.06.2020 Via Zoom

Digitales dena-Symposium: Systemsicherheit bei 100% Erneuerbaren - Konzepte für Systemdienstleistungen im Zuge des Kohle- und Atomausstiegs

Auf dem Symposium der dena-Plattform Systemdienstleistungen diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Energiewirtschaft und Politik über die zukünftige Systemsicherheit.

Im Zuge des geplanten Kohle- und Atomausstiegs werden immer mehr thermische Großkraftwerke im Übertragungsnetz abgeschaltet. Sie erbringen heute einen großen Anteil der Systemdienstleistungen und wichtige Eigenschaften zur Gewährleistung der Stabilität.

Vor diesem Hintergrund diskutieren auf dem digitalen Symposium der dena-Plattform Systemdienstleistungen Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik u.a. folgende Fragen:

  • Welche Herausforderungen entstehen kurzfristig in den Übertragungs- und Verteilnetzen durch den Umbau des Stromsystems?
  • Wie kann die Systemsicherheit auch 2050 noch gewährleistet werden?
  • Welche Maßnahmen und Lösungen sind bereits etabliert oder in Entwicklung?

Anhand der Ergebnisse der Anfang Mai veröffentlichten dena-Studie „Systemsicherheit 2050“ werden verschiedene Lösungsoptionen für den Netzbetrieb betrachtet. Diskutiert wird u.a., inwieweit die geplanten Prozesse und Strukturen für die Umsetzung des Redispatch 2.0 auf andere Systemdienstleistungen für eine engere Kooperation zwischen den Netzebenen übertragen werden können.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Bestätigung mit den Zugangsdaten. Die Veranstaltung ist kostenlos.

www.dena.de/plattform-systemdienstleistungen

Inhaltlicher Ansprechpartner:

Organisatorische Ansprechpartnerin: