05.09.2019 Berlin

Fachtagung der Initiative Netzflex: Netzdienliche Flexibilität im Stromsystem – Potenziale einschätzen, Hürden beseitigen, Mechanismen etablieren

Wie kann es gelingen, das Stromnetz fit für die flexiblen Anforderungen der Energiewende zu machen, Engpässe zu vermeiden und die volkswirtschaftlichen Kosten mittelfristig herunterzubringen? Auf der Fachtagung der Initiative Netzflex der dena stellen Fachexperten Flexibilisierungsstrategien für das Netz von morgen vor und diskutieren mit Ihnen gemeinsam praxisnah Chancen und Hemmnisse.

Die Veranstaltung findet am 5. September 2019 in der Zeit von 10:00 - 17:30 Uhr statt.
Das Detailprogramm wird in Kürze hier veröffentlicht.

Mit der Energiewende werden immer mehr dezentrale Anlagen wie Elektrofahrzeuge, Batteriespeicher oder Power-to-Heat-Installationen in das Netz eingebunden. Gleichzeitig nimmt der Anteil volatiler erneuerbarer Energien stetig zu - und die konventionelle Kraftwerksleistung ab. Welche Flexibilitätsstrategien können dazu beitragen, das Stromnetz zu stabilisieren, die Gefahr von Netzengpässen zu senken und mittelfristig die volkswirtschaftlichen Kosten der Energiewende zu senken? Wie kann es gelingen, stromintensive Industrieprozesse zu flexibilisieren, also sie an dem verfügbaren Angebot an Strom aus erneuerbaren Quellen im Netz auszurichten?

Diese Fragen wird die dena-Initiative Netzflex auf der Fachtagung „Netzdienliche Flexibilität im Stromsystem“ am 5. September 2019 in Berlin gemeinsam mit hochkarätigen Experten diskutieren.

Es erwarten Sie unter anderem eine Podiumsdiskussion über Chancen und Hürden unterschiedlicher Flexibilitätskonzepte und Erfahrungsberichte aus der Praxis. Des Weiteren werden Forschungsergebnisse der Initiative Netzflex präsentiert und Handlungsvorschläge zur Erschließung und Nutzung netzdienlicher Flexibilität abgeleitet.

Weitere Informationen zu der dena-Initiative Netzflex.

Location:

dbb forum berlin

dbb forum berlin

Friedrichstraße 169
10117 Berlin

Routenplaner

Inhaltlicher Ansprechpartner:

Yannick Severin

Experte Stromnetze und -märkte

T: +49 (0)30 66 777 - 528
F: +49 (0)30 66 777 - 699
severin@dena.de

Organisatorische Ansprechpartnerin:

Melissa Otto

Melissa Otto

Expertin Kommunikation

T: +49 (0)30 66 777 - 603
F: +49 (0)30 66 777 - 699
otto@dena.de