Astana

German Energy Dialogue

Am 11. und 12. Juli 2017 organisiert die dena den „German Energy Dialogue“ anlässlich der EXPO 2017 in Astana, Kasachstan, bei dem hochrangige Experten die zentralen Fragen der nachhaltigen Energiewirtschaft und Klimaschutzes diskutieren werden.

Mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und in Zusammenarbeit mit dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien organisiert die dena am 11. und 12. Juli 2017 den „German Energy Dialogue“ anlässlich der EXPO 2017 in Astana. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Investitionen und Entwicklung der Republik Kasachstan.

Mit dem „German Energy Dialogue“ wollen wir Lösungen, Technologien und Know-how im Bereich Energieeffizienz, erneuerbare Energien und Energiesysteme aus Deutschland präsentieren. Damit ermöglichen wir internationalen Stakeholdern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft einen breiten Austausch und unterstützen die Bildung neuer Netzwerke.

Es werden rund 200 Gäste erwartet, darunter hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie deutsche und kasachische Entscheider und Fachexperten aus den Branchen Energie, Industrie & Gewerbe, Bauwirtschaft, Anlagenbau, Mobilität und Erneuerbare Energie. Die Teilnehmer der Veranstaltung können in insgesamt 12 Diskussionsplattformen ihre Standpunkte einbringen und sich mit mehr als 40 Referenten beider Länder austauschen.

Weitere Informationen zur Weltausstellung finden Sie unter www.EXPO2017astana.com.

Unsere Partner und Sponsoren

Veranstaltungsort

Palast der Unabhängigkeit

Palast der Unabhängigkeit

Tauelsizdik Ave 52
010000 Astana

Routenplaner