23.11.2017

Erneuerbare Energien in Russland: Potenzial für deutsche Unternehmen in russischen Regionen

Russische Regionen präsentierten ihr Geschäftspotential für erneuerbare Energien und informierten über Kooperationsangebote für die deutsche Wirtschaft.

Die dena führte einen Workshop in Zusammenarbeit mit dem russischen Ministerium für Energie (Minenergo) und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durch.

Der Workshop ist war daraus ausgerichtet, deutsche Hersteller aus dem Bereich erneuerbare Energien über Geschäftsmöglichkeiten in Russland zu informieren. Hochrangige Vertreter russischer Regionen wurden die Potenziale ihrer Region für erneuerbare Energien sowie Kooperationsmöglichkeiten mit Unternehmen vorgestellt.

  • Welche Ziele verfolgt die russischen Regierung im Bereich erneuerbare Energien?
  • Was macht den russischen Markt attraktiv für deutsche Unternehmen?
  • Welche Erfahrungen haben Regionen in der Projektumsetzung?
  • Welche Kooperationsmodelle haben sich bewährt?
  • Welche Finanzierungsmodelle gibt es?

Auf diese und andere Fragen gingen Vertreter des Minenergo, russischer Regionen und Finanzinstitute ein. Vertreter deutscher Unternehmen stellten ihre Erfahrungen in der Umsetzung von Projekten in Russland vor.

Der russische Markt für erneuerbare Energien verzeichnet seit 2015 ein kontinuierliches Wachstum: 2015-2016 hat Russland erneuerbare Energieanlagen mit einer Kapazität von 130 MW installiert, bis Emde 2017 sollen weitere 130 MW an Neuinstallationen erfolgen. Besonderes Augenmerk legt Russland derzeit auf technische Lösungen für dezentrale Energieversorgung unter Einbeziehung erneuerbarer Energien.

Präsentationen der Veranstaltung Erneuerbare Energie in Russland

Russland-Deutschland: Perspektiven der wirtschaftlichen Zusammenarbeit

Russland-Deutschland: Perspektiven der wirtschaftlichen Zusammenarbeit

Michael Harms, Geschäftführer, Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Erneuerbare Energien: Potenzial russischer Regionen

Erneuerbare Energien: Potenzial russischer Regionen

Tatjana Golovina, Leiterin des Departments für regionale Entwicklung, Agency for strategic Initiatives (ASI)

Aktueller Stand und Perspektiven des russischen Marktes für Windenergie

Aktueller Stand und Perspektiven des russischen Marktes für Windenergie

Igor Bryzgunov, Chairman, Russian Association of Wind Power Industry (RAWI)

Möglichkeiten der dezentralen Energieversorgung unter Einbeziehung von Bioenergieanlagen

Möglichkeiten der dezentralen Energieversorgung unter Einbeziehung von Bioenergieanlagen

Georg Stegemann, Leiter Projektentwicklung Bioenergiedörfer und –systeme, Viessmann Deutschland GmbH

Finanzierungsmechanismen für Projekte im Bereich erneuerbare Energien in Deutschland und im Ausland

Finanzierungsmechanismen für Projekte im Bereich erneuerbare Energien in Deutschland und im Ausland

Ekaterina Galizina, Leiterin der Repräsentanz der KfW in der Russischen Föderation

Mit der Exportinitiative Energie des BMWi erfolgreich Auslandsmärkte erschließen: Das dena-Renewable-Energy-Solutions Programm (RES)

Mit der Exportinitiative Energie des BMWi erfolgreich Auslandsmärkte erschließen: Das dena-Renewable-Energy-Solutions Programm (RES)

Felix Schmid, Senior Experte Internationale Projekte, Bereich Erneuerbare Energien und Mobilität, Deutsche Energie-Agentur (dena)