dena-Start-up-Bus: Auf zur E-world

Rund 30 Gründer und Investoren im Startup-Bus der Deutschen Energie-Agentur (dena). Ihr Ziel: die europäische Leitmesse der Energiewirtschaft, die E-world in Essen. Ihre Mission: innovative Geschäftsideen für die Energiewende bei potenziellen Investoren präsentieren und sich mit Akteuren der Energiewirtschaft austauschen. Den Startschuss gab Ramona Pop, Berliner Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

„Für die zweite Phase der Energiewende brauchen wir frische Geschäftsideen.“

Andreas Kuhlmann

Auch 2017 führte der Start-up-Bus der dena die Treiber der Energiewende-Revolution mit der etablierten Energiewirtschaft wieder zusammen.

Eine Busfahrt an sich ist keine Innovation, ein Bus voller Innovationen für die Energiewende auf dem Weg zur E-world schon. Der dena-Startup-Bus versammelte die besten Ideen der Berliner Energiewende-Startup-Szene.

Der gemeinsame Roadtrip schaffte eine intensive Atmosphäre für den Austausch der Gründerinnen und Gründer untereinander sowie mit potenziellen Sponsoren und Partnern aus der Energiebranche. Die Aktion garantierte den Startups und ihren Innovationen auf der E-world besondere Aufmerksamkeit und erleichterte es ihnen, Kontakte zu potenziellen Kunden und etablierten Unternehmen zu knüpfen sowie neue Kooperationen zu entwickeln.

Sponsoren und Partner

Rückblick

Boarding completed: Die Start-ups