Publikationsdetailansicht

Marktinfo Frankreich – Oberflächennahe Geothermie. (PDF)

ERSCHEINUNGSDATUM: 11/2013
FORMAT: Chartberichtsband DIN A4
Download

Der französische Heizungsmarkt befindet sich im Wandel. Gründe hierfür sind die ab Januar 2014 avisierte CO2-Steuer auf fossile Energieträger, die Ausweitung von Energieeffizienzvorschriften für Wohn- und Nichtwohngebäude und die Lancierung eines breit angelegten Sanierungsprogramms für den Gebäudebestand im Herbst 2013.

Hierdurch eröffnen sich Absatzchancen für Heizsysteme auf Basis erneuerbarer Energien wie die Erdwärmepumpe. Insbesondere die Erhöhung der Fördermittel für die Energieeffizienz macht den Einsatz von Erdwärmepumpen, im Neubau sowie im Bestand, für französische Kunden immer attraktiver.

Vor diesem Hintergrund hat die Deutsche Energie-Agentur (dena) im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im November 2013 die neue Studie Marktinfo Frankreich – Oberflächennahe Geothermie veröffentlicht. Sie liefert deutschen Unternehmen der Geothermie- und Wärmepumpenbranche in kompakter Form die relevanten Informationen für einen effektiven Eintritt in den französischen Markt.

Im Detail gibt es Informationen zu den folgenden Aspekten:Umweltanalyse: u.a. Beschreibung des Energie- und Wärmemarkts, Struktur des Gebäudebestands und des Heizungsmarkts.Nachfrage- und Angebotsseite: Marktentwicklung, relevante Kundensegmente und Wertschöpfungskette.Genehmigungsverfahren, Förderungsmaßnahmen (nationale sowie regionale Ebene) und Investitionskosten.Verzeichnis aller wesentlichen Akteure inklusive Kontaktregister.

Unsere Empfehlungen