Publikationsdetailansicht

dena-ANALYSE: Biomethan in der Wärmewende

ERSCHEINUNGSDATUM: 11/2018
FORMAT: DIN A4
Download

Kurz-Analyse zur Verwendung von Biomethan im Wärmemarkt. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Wärmeverbrauch stagniert seit 2014 bei rund 13 Prozent. Biomethan spielt dabei bisher nur eine untergeordnete Rolle. Es kommt vor allem in Blockheizkraftwerken zum Einsatz. Sein Anteil am gesamten Wärmeverbrauch aus erneuerbaren Energien lag im Jahr 2017 mit 3,8 Terawattstunden (TWh) bei rund 2 Prozent. Nach Einschätzung der dena könnte Biomethan deutlich mehr dazu beitragen, den Anteil der erneuerbaren Energien im Wärmesektor zu erhöhen und die Treibausgasemissionen zu verringern.

Unsere Empfehlungen