Meldung

Neuauflage Technologieausstellung „renewables – Made in Germany“ 2016

Die Neuauflage der internationalen Technologieausstellung „renewables – Made in Germany“ ist nun verfügbar.

Die jährlich aktualisierte Ausstellung soll vor allem im Ausland auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Erneuerbare-Energien-Technologien aufmerksam machen. Sie stellt dabei Funktionsweise und Vorteile der jeweiligen Technologie anschaulich vor und informiert über Produkte und Dienstleistungen verschiedener deutscher Anbieter. Die Angebote reichen von Windenergie über Photovoltaik und Solarthermie bis hin zu Bioenergie, Wasserkraft und Geothermie.

Seit 2004 ist die Ausstellung bereits auf über 400 Veranstaltungen in mehr als 110 Ländern weltweit erfolgreich im Einsatz. Die Neuauflage ist in den Sprachen Englisch, Spanisch, Französisch und Russisch erhältlich.

Zentrale Zielgruppe der Ausstellung sind öffentliche und privatwirtschaftliche Institutionen. Das gesamte Ausstellungsmaterial (Tafeln inkl. Aufsteller) kann kostenlos bei der dena ausgeliehen werden. Lediglich die Transportkosten von und nach Deutschland müssen vom Entleiher übernommen werden. Zusätzlich stellt die dena bei Bedarf druckfähige Dateien für den Nachdruck vor Ort zur Verfügung. Die in der Ausstellung enthaltenen Informationen stehen zusätzlich in einer gedruckten Begleitbroschüre in fünf Sprachen zur Verfügung (Englisch, Französisch, Deutsch, Russisch, Spanisch).

Die Ausstellung wird im Rahmen der Exportinitiative Energie von der dena organisiert und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Weitere Informationen zur Technologieausstellung „renewables – Made in Germany“ 2016.