Pressemitteilung, Berlin

Aufsichtsrat der Deutschen Energie-Agentur neu besetzt

Bund entsendet Thomas Bareiß, Jochen Flasbarth, Dr. Astrid Freudenstein und Michael Stübgen / KfW entsendet Dr. Katrin Leonhardt und Dr. Velibor Marjanovic

Der Bund und die KfW haben sechs Mitglieder neu für den Aufsichtsrat der Deutschen Energie-Agentur (dena) benannt: Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, Dr. Astrid Freudenstein, Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Michael Stübgen, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Katrin Leonhardt, Direktorin der KfW, Bereichsleiterin Individualfinanzierung und Öffentliche Kunden, und Dr. Velibor Marjanovic, Direktor der KfW, Bereichsleiter Konzernentwicklung und Volkswirtschaft. Die Amtszeit beginnt mit dem 1. September 2018 und dauert vier Jahre. Aufsichtsratsvorsitzender wird Thomas Bareiß.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neu bestellten Aufsichtsratsmitgliedern. Gemeinsam werden wir die dena und die Energiewende in spannenden Zeiten voranbringen“, sagt Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung. „Der enge Austausch mit unseren Gesellschaftern, den Bundesministerien und der KfW, ist ein wesentliches Element unserer Arbeit. Als nationale Energieagentur unterstützen wir die Bundesregierung dabei, die Energiewende umzusetzen und ihre energie- und klimapolitischen Ziele zu erreichen. Bei den ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedern möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Sie haben die dena in einer Zeit des Umbruchs mit großem Engagement begleitet.“

Zum dena-Aufsichtsrat gehören, neben den sechs neu besetzten Mitgliedern, drei weitere Persönlichkeiten aus Wirtschaft und internationaler Zusammenarbeit: Tanja Gönner, Vorstandssprecherin der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Dr. Helmut Schönenberger, Geschäftsführer der Unternehmertum Venture Capital Partners GmbH und der UnternehmerTUM GmbH, und Ewald Woste, Unternehmensberater / Aufsichtsrat.

Über die dena

Die dena wurde im Jahr 2000 als mehrheitlich bundeseigene private GmbH gegründet. Sie versteht sich als unabhängiger Treiber und Wegbereiter der Energiewende – national und international. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, sowie die KfW Bankengruppe.

Weitere Informationen über die dena

Pressekontakt