Pressemitteilung, Berlin

Ab Juli neue Kraftstoffpreise beim Pkw-Label

Autohersteller und -händler müssen neue Preise ab Oktober 2019 verwenden

Autohersteller und -händler sowie Leasingunternehmer können das Pkw-Label ab 1. Juli mit neuen Kraftstoffpreisen erstellen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) passt diese jedes Jahr an die aktuelle Preisentwicklung an. Nach einer dreimonatigen Übergangsfrist müssen Label-Aussteller die neuen Preise ab 1. Oktober verbindlich nutzen, so die Deutsche Energie-Agentur (dena). Neuwagen, deren Pkw-Label vor dem 30. Juni erstellt wurde, benötigen dann ebenfalls eine neue Auszeichnung. Das Pkw-Label informiert Verbraucher über Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und CO2-Effizienzklasse eines Fahrzeugs.

Label erstellen auf www.pkw-label.de

Auf www.pkw-label.de können Händler das Pkw-Label manuell oder automatisch selbst erstellen und die Kraftstoffpreisliste herunterladen. Außerdem finden Verbraucher dort alle wichtigen Informationen zum Pkw-Label sowie zu alternativen Kraftstoffen und Antrieben. Mit interaktiven Tools können Kaufinteressenten herausfinden, welches Fahrzeug am besten zu ihnen passt und Haltungskosten, Reichweite und Emissionen ihres Wunschfahrzeugs mit Modellen der grünen Effizienzklasse vergleichen.

Die „Informationsplattform Pkw-Label“ ist eine Initiative der dena und wird vom BMWi gefördert.

Teaserbild: dena/Ingo Heine

Preise für Kraftstoffe und andere Energieträger

Preise für Kraftstoffe und andere Energieträger

Bekanntmachung zur Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung