Neues Design für energie-effizienz-experten.de: „Jetzt kann die Expertenliste weiter wachsen“

13.000 Architekten, Ingenieure , Techniker und Handwerker sind eingetragen; mehr als 50.000 Mal pro Monat suchen Bauherren in der Datenbank nach einem Berater, Planer oder Begleiter für ihr energieeffizientes Bau- oder Sanierungsvorhaben: Seit 2011 gibt es die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes, die die dena betreut. Seit dieser Woche hat die Website „www.energie-effizienz-experten.de“ ein neues Design.

Stephan Mezger hat als IT-Verantwortlicher des Projekts den neuen Onlineauftritt mit konzipiert und koordiniert. Zum Start der Website erklärt er, was sich verändert und verbessert hat.

Herr Mezger, was waren die Gründe, die Website der Expertenliste zu überarbeiten?

Die Expertenliste gibt es jetzt seit fast sechs Jahren. Sie ist stetig gewachsen. Unter anderem kamen Experten hinzu, die KfW-Effizienzhäuser im Nichtwohngebäudebereich planen und in der Umsetzung begleiten. Seither suchen auch Unternehmen und Kommunen bei uns „ihren“ Energieeffizienz-Experten. Es wurde Zeit, das Design und die Struktur an die veränderten Bedürfnisse anzupassen. Durch das regelmäßige Feedback von Bauherren und Experten bekamen wir immer mehr ein immer besseres Gespür für das, was sich unsere Nutzer wünschen.

Sie haben vor zwei Tagen auf den Knopf gedrückt, jetzt ist die neue Website online. Was hat sich generell geändert?

Wichtig war uns, gut bewährte und den Nutzern vertraute Funktionen zu erhalten und gleichzeitig „aufzuräumen“. Unser Ziel war eine klar strukturierte, nutzerfreundliche und zeitgemäße Internetseite. Alle Nutzer, also Experten und Bauherren, sollen schnell und intuitiv zu den für sie relevanten Informationen und Funktionen finden. Dazu gehört auch, dass die Seite endlich responsiv ist. Die Größe passt sich also automatisch dem jeweiligen Gerät an, auf dem der Nutzer die Seite sieht. Damit können Nutzer die Seite auch unterwegs auf dem Tablet oder dem Smartphone optimal bedienen. „Expertenliste to go“ quasi.

„Experten und Bauherren sollen schnell und intuitiv zu den für sie relevanten Informationen und Funktionen finden.“

Stephan Mezger

Können Sie ein Beispiel nennen, das zeigt, was sich für die Experten verändert hat?

Wir haben ja verschiedene Nutzergruppen mit unterschiedlichen Interessen und Zielen. Da sind die Experten, die ihre Benutzerkonten haben und dort so unkompliziert wie möglich ihren Eintrag verwalten, ergänzen und verlängern können sollen. Das Formular für einen Eintrag in die Expertenliste haben wir überarbeitet und um gut die Hälfte gekürzt. Zudem arbeiten wir kontinuierlich daran, den Prozess zur Verlängerung des Eintrags zu optimieren. Alle drei Jahre müssen uns die Experten nämlich nachweisen, dass sie sich fortgebildet und praktisch gearbeitet haben.

… und für die Bauherren, was ist da neu?

Wir haben zum Beispiel die Suchmasken für die beiden Bauherrengruppen getrennt. So sehen zum Beispiel die Vertreter von Unternehmen und Kommunen nur noch Experten im Suchergebnis, die für das Beraten und Begleiten energieeffizienter Nichtwohngebäude qualifiziert sind.

Hand aufs Herz. Bei so einem Relaunch klemmt es auch mal. Woran erinnern Sie sich und was war die Lösung?

Je länger das Projekt dauerte, umso mehr Anpassungen waren notwendig. Die alte Website blieb natürlich die ganze Zeit online und aktuell. Die Expertenliste ist ständig in Bewegung und wir mussten alles sowohl für das alte als auch für das neue Design umsetzen. Das stellte uns vor einige Herausforderungen. Wir haben aber das Konzept immer im Auge behalten und anhand von Personas - also fiktiven typischen Nutzern - regelmäßig gecheckt, ob wir noch auf dem richtigen Weg sind. Es hat mir und dem Team aber viel Spaß gemacht, die Website neu zu gestalten und sie für die Zukunft fit zu machen. Jetzt kann die Expertenliste weiter wachsen.

Wenn die Nutzer der Seite etwas nicht finden oder Feedback geben wollen: An wen können sie sich wenden?

Wir möchten, dass den Nutzern die neue Seite gefällt und sie sich gut zurechtfinden. Wenn sie Fragen haben oder uns einfach nur eine Rückmeldung geben möchten, können sie sich wie gewohnt gerne an unser Serviceteam wenden.

Kontakt:
Tel: +49 (0)30 66 777 - 222 (Montag bis Freitag 9-12 Uhr sowie Montag und Mittwoch 14-16 Uhr)
Fax: +49 (0)30 66 777 - 699, E-Mail: info@energie-effizienz-experten.de
www.energie-effizienz-experten.de

Die Energieeffizienz-Expertenliste

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW hatten im Jahr 2011 beschlossen, qualifizierte Energieeffizienz-Experten in einer bundeseinheitlichen Datenbank zu führen, um die Qualität von geförderten Energieberatungen und energieeffizienten Neubau- oder Sanierungsmaßnahmen sicherzustellen. Die dena hat die Expertenliste mit entwickelt und betreut sie seither.