dena-RES-Programm auf Philippinen: Photovoltaik-Anlage eröffnet

Das deutsche Unternehmen PV2 Energie GmbH hat im Rahmen des dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms ein Referenzprojekt im Großraum Manila umgesetzt, das zugleich ein besonderes Finanzierungsmodell vorsieht.

Im Rahmen des dena-Renewable-Energy-Solutions-Programms (dena-RES-Programms) ist am 25. April in Muntinlupa City im Großraum Manila die netzgekoppelte 500 Kilowatt-peak-Photovoltaikanlage der PV2 Energie GmbH festlich eröffnet worden. Als eines der ersten deutschen Unternehmen hat die PV2 Energie GmbH das Marktpotenzial von Photovoltaik-Aufdachanlagen für den Eigenverbrauch auf den Philippinen erkannt. Das Referenzprojekt zeigt nicht nur die Zuverlässigkeit deutscher Komponenten und deutscher Ingenieurleistung, sondern stellt auch ein interessantes Finanzierungsmodell auf dem philippinischen Markt vor.

„Diese Aufdachanlage ist ein stolzes Beispiel für die deutsch-philippinische Zusammenarbeit auf dem Energiesektor.“

Botschafter Dr. Gordon Kricke

Stromkosten und CO2-Emissionen gesenkt

Die neu errichtete PV-Anlage befindet sich auf dem Dach einer Produktionshalle des Kaltschaummatratzenherstellers, Kunststoffproduzenten und Autoteilezulieferers Uratex. Die Betreiber nutzen den erzeugten Strom und bezahlen dafür an das philippinische Tochterunternehmen von PV2 Energie eine monatliche Leasingrate; diese orientiert sich am aktuellen Strompreis. So senkt Uratex seine Ausgaben für Strom um etwa 20 Prozent und reduziert außerdem den jährlichen CO2-Ausstoß um fast 400 Tonnen.

Solar-Dachanlage ist Pionierprojekt im Großraum Manila

„Unser Unternehmen hat nach Möglichkeiten gesucht, grüne Initiativen zu übernehmen und dazu beizutragen, die Auswirkungen des Klimawandels durch unsere Umweltprogramme zu reduzieren“, sagte William Lee, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Uratex, bei der Eröffnungsfeier in der Residenz des deutschen Botschafters. Die Photovoltaikanlage sei eine der größten selbstgenutzten industriellen Solar-Dachanlagen der Philippinen und gelte als ein Pionierprojekt im Großraum Manila.

„Diese Aufdachanlage ist ein stolzes Beispiel für die deutsch-philippinische Zusammenarbeit auf dem Energiesektor“, sagte der deutsche Botschafter Dr. Gordon Kricke. Zudem gab er bekannt, dass die PV2 Energie GmbH am selben Tage zwei weitere Verträge abgeschlossen habe und so  ihre Geschäftstätigkeit auf den Philippinen erfolgreich fortführe. An der Eröffnungsfeier nahm auch Emmanuel S. Galvez vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie teil.

Feierliche Einweihung der PV2-Photovoltaikanlage in Manila auf Einladung des deutschen Botschafters Dr. Gordon Kricke (Mitte) Foto: Outbound Asia Inc.

Das Renewable-Energy-Solutions-Programm der dena

Das dena-Renewable-Energy-Solutions-Programm bietet deutschen Unternehmen der Erneuerbaren-Energien-Branche die Gelegenheit, an repräsentativen Standorten im Ausland Referenzprojekte zu verwirklichen – und sich damit attraktive Zielmärkte zu erschließen. Die dena hat das RES-Programm ins Leben gerufen, gefördert wird es vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) im Rahmen der Exportinitiative Energie