Biogaspartner-Wettbewerb: Innovative Geschäftsmodelle für Biomethanmarkt gesucht

Bewerbungsfrist läuft bis 30. September 2017 / Akteure aus ganz Europa dürfen teilnehmen

Zum zehnten Mal schreibt die Deutsche Energie-Agentur (dena) den europaweiten Wettbewerb „Biogaspartnerschaft des Jahres“ aus. Gesucht werden Akteure, die mit ihren Geschäftsmodellen, Dienstleistungen und Produkten neue Anreize für den Biomethanmarkt schaffen und so die Energiewende voranbringen. Bewerbungen können bis zum 30. September eingereicht werden.

Innovationen für die Erzeugung und Nutzung von Biomethan sowie die Integration von Biomethan in das Energiesystem stehen im Fokus des Wettbewerbs. Die Jury besteht aus Vertretern von Ministerien, Unternehmen, Fachverbänden und Forschungsinstituten.

Bewerbungsunterlagen sowie weitere Informationen zum Wettbewerb unter http://www.biogaspartner.de/das-projekt/wettbewerb.html

Die Preisverleihung findet am 7. Dezember in Berlin im Rahmen der Jahreskonferenz der dena-Biogaspartnerschaft statt. Die diesjährige Konferenz steht unter dem Motto „Eine Strategie muss her!“. Es werden Fragestellungen zur Rolle von Biogas in der Wärme- und Verkehrswende sowie die Zukunft von Biogas nach dem Auslaufen der EEG-Vergütungen diskutiert.

Die dena hat seit 2008 mit dem Wettbewerb der Biogaspartnerschaft bereits 26 Preisträger ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr ging der Preis an fjuhlster für das Projekt „Carsharing für Energiewender“. Das Hamburger Start-up will in einem Carsharing-Pool ausschließlich Fahrzeuge anbieten, die zu hundert Prozent mit Biomethan betrieben werden, das aus Rest- und Abfallstoffen oder aus überschüssigem Grünstrom gewonnen wird.

Weitere Infos zur Biogaspartnerschaft unter www.biogaspartner.de