Pressemitteilung, Berlin

Ab Juli neue Kraftstoffpreise beim Pkw-Label

Anwendungspflicht für Autohersteller und -händler ab Oktober 2017 / Automatische Label-Erstellung auf www.pkw-label.de

Autohersteller und -händler können das Pkw-Label ab sofort mit neuen Kraftstoffpreisen erstellen. Diese hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 30. Juni 2017 im Bundesanzeiger veröffentlicht. Das Pkw-Label informiert Verbraucher über Kraftstoffverbrauch, Unterhaltskosten, CO2-Effizienzklasse und Umweltverträglichkeit eines Fahrzeugs. Ab 1. Oktober müssen Label-Aussteller die neuen Preise verbindlich nutzen, so die Deutsche Energie-Agentur (dena). Neuwagen, deren Pkw-Label vor dem 30. Juni erstellt wurde, benötigen dann ebenfalls eine neue Auszeichnung.

www.pkw-label.de informiert über energieeffiziente Fahrzeuge und alternative Kraftstoffe

Auf www.pkw-label.de können Händler das Pkw-Label manuell oder automatisch selbst erstellen und die Kraftstoffpreisliste herunterladen. Außerdem finden Verbraucher dort detaillierte Informationen zum Pkw-Label sowie zu alternativen Kraftstoffen und Antrieben.

Nach der Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung (Pkw-EnVKV) ist das BMWi verpflichtet, jährlich zum 30. Juni bestimmte Angaben zu Kraftstoffpreisen sowie zur Verteilung der Pkw-Neuzulassungen des Vorjahres auf die CO2-Effizienzklassen zu veröffentlichen.

Die „Informationsplattform Pkw-Label“ ist eine Initiative der dena und wird vom BMWi gefördert.

Pressekontakt

Bekanntmachung zur

Bekanntmachung zur

Pkw-Energieverbrauchskennzeichnungsverordnung vom 12. Juni 2017