Kuhlmann im ew-Interview: Wir brauchen mutigere Debatten und einen Bottom-up-Ansatz

In den vergangenen vier Jahren wurde vieles in der Energiebranche neu geregelt und der Arbeitsplan des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie abgearbeitet. Über die nächsten Schritte der Energiewende gibt es unterschiedliche Einschätzungen. Im Gespräch mit der ew-Redaktion erläutert Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung, welche Dynamik durch einen Bottom-up-Ansatz entstehen könnte.