STELLENANZEIGE

Wir suchen zur weiteren Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt - zunächst befristet für 2 Jahre mit der Option auf eine dauerhafte Übernahme - einen engagierten und kompetenten

Seniorexperten (m/w/d) für Energieszenarien und -analysen im Gebäudesektor

Über die dena
Auftrag der dena ist es, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Mit ihren rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sie sich als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als „Agentur für angewandte Energiewende“ trägt sie zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt sie Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe.

Ihre Aufgaben

  • selbständige Erarbeitung wissenschaftlicher Studien und Statistiken im Kontext Energieeffizienz in Gebäuden sowie die Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen, u.a. zu folgenden Themen:
    - Fortschritt der Energiewende im Gebäudebereich
    - Ableitung verschiedener Szenarien und Handlungspfade
    - Bewertung von technischen und wirtschaftlichen Auswirkungen
  • Eigenständige Analysen und Bewertungen zur Zielerreichung der Energiewende im Gebäudesektor in Deutschland und Europa:
    - Kontinuierliche Analyse und Bewertung zentraler Studien Dritter im
      Zusammenhang der Energiewende im Gebäudebereich

  • Mitarbeit am dena-Gebäudereport:
    - Recherche und Zusammenstellung signifikanter Daten und
       Zusammenhänge für die Fachöffentlichkeit
    - Aufbereitung vorhandener Zahlen und Identifizieren neuer
       Zusammenhänge
    - Grafische Darstellung der Inhalte

  • Eigenständige Erarbeitung von Präsentationen zu den bearbeiteten Themenbereichen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Facharbeitskreisen und Austausch mit wissenschaftlichen Instituten

Ihr Profil

  • Mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften, möglichst mit Kenntnissen im Gebäudesektor
  • Einschlägige Berufserfahrung in der Auswertung und Erarbeitung wissenschaftlicher Studien und Szenarien im Kontext der Energiewende im Gebäudesektor
  • Kenntnisse der nationalen und europäischen Energiepolitik, insbesondere im Kontext Energieeffizienz und erneuerbare Energien
  • Erfahrungen bei der Auswertung komplexer Daten, Erstellung von Statistiken
  • Fähigkeit zum lösungsorientierten, analytischen, strukturierten und konzeptionellen Arbeiten an systemischen Fragestellungen
  • Idealerweise Fähigkeit zur verständlichen Formulierung komplexer Sachverhalte
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, MS Project, MS Access)  
  • Organisations- und Kommunikationsstärke, überdurchschnittliche Motivation und Teamfähigkeit