STELLENANZEIGE

Für den Standort Berlin suchen wir zum 1. Juli 2023 (oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt) einen neuen

Vorsitz der Geschäftsführung (m/w/d)

Über die dena
Auftrag der dena ist es, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Mit ihren rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sie sich als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als „Agentur für angewandte Energiewende“ trägt sie zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt sie Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Bundesregierung, hier insbesondere des BMWK, bei der Umsetzung der Energiewende und den dazu erforderlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen
    ► Diskurs und Knowhow-Transfer mit relevanten Akteuren
    ► Studien und Analysen
    ► Strategie und Beratung und konkrete Projektentwicklung
  • Verantwortung für die strategische Gesamtentwicklung der dena sowie für die inhaltliche Themensetzung in den Bereichen Energieeffizienz, innovative Energiesysteme und Grundsatzfragen der zukünftigen Energieversorgung
  • Führung des Unternehmens gemeinsam mit der Geschäftsführungskollegin nach Maßgabe der rechtlichen Vorschriften und weiterer Regularien (gemeinsame Vertretung nach außen sowie gemeinsame Verantwortung für das Risikomanagement und -controlling)
  • Verantwortung für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
  • Regelmäßige Berichterstattung an den Aufsichtsrat und das BMWK
  • Führung, Entwicklung und Motivation der Mitarbeitenden sowie Weiterentwicklung der dena als moderne Arbeitgeberin

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes, einschlägiges Studium
  • Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung mit starkem Fokus auf energie- und klimapolitischen Fragestellungen
  • Ausgeprägte fachliche Expertise in den Bereichen Energiewende, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sowie hohe intrinsische Motivation und Begeisterungsfähigkeit für diese Themen
  • Idealerweise Gremienerfahrung und/oder Erfahrung in der Zusammen-arbeit mit einer Ministerialverwaltung
  • Versiert im Stakeholder Management, insbesondere auch im öffentlichen Sektor
  • Kommunikationsstärke und Überzeugungskraft
  • Moderationskompetenz und Umsetzungsstärke
  • Idealerweise gutes Netzwerk zu relevanten Akteuren in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu einer transparenten, vertrauensvollen und zuverlässigen Zusammenarbeit
  • Teamorientierter, motivierender Führungsstil, geprägt von Gradlinigkeit und Verbindlichkeit
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse

Wir bieten

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem spannenden Themenfeld rund um die Energiewende - an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft.

Sie finden sich in dieser Beschreibung wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 18. Januar 2023 eingehend und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bevorzugt per E-Mail – Jungbluth@LABcompany.net – an die Personalberatung LAB & Company, Königsallee 60F, 40212 Düsseldorf.
Unsere Berater:innen Heike Schoon-Pernkopf und Berit Jungbluth, stehen Ihnen zu einer telefonischen Erstinformation unter +49 211 159 799-65 gerne zur Verfügung.