STELLENANZEIGE

Wir wachsen weiter und suchen  zur weiteren Verstärkung unseres Teams Mobilität zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

(Senior) Experte (m/w/d) Energiewende im Verkehr

Über die dena
Auftrag der dena ist es, einen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten. Mit ihren rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versteht sie sich als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz, erneuerbare Energien und intelligente Energiesysteme. Als „Agentur für angewandte Energiewende“ trägt sie zum Erreichen der energie- und klimapolitischen Ziele bei, indem sie Lösungen entwickelt und in die Praxis umsetzt, national und international. Dafür bringt sie Partner aus Politik und Wirtschaft zusammen, über alle Branchen hinweg. Die Gesellschafter der dena sind die Bundesrepublik Deutschland und die KfW Bankengruppe.

Ihre Aufgaben

Das Arbeitsgebiet Mobilität der dena befasst sich mit allen Fragestellungen der Energiewende und des Klimaschutzes im Verkehrssektors. Der Fokus liegt auf der nachhaltigen Mobilität - in der Stadt und auf dem Land, auf der Straße, auf der Schiene, auf dem Wasser und in der Luft.

Hierzu zählen die Themenfelder alternative Antriebe und Kraftstoffe ebenso wie Fragen einer sinnvollen Vernetzung von öffentlicher, geteilter und individueller Mobilität oder Fragen der Entwicklung von Rahmenbedingungen, Regulierungen, Geschäftsmodellen und Märkten. 

Ziel aller Projekte des Arbeitsgebiets ist es, die energie- und klimapolitischen Zielen der Bundesregierung durch Studien, Analysen, Beratungsleistungen, Vernetzungsaktivitäten, Stakeholderprozesse und Kommunikationsmaßnahmen zu unterstützen. 

Zu Ihren Aufgaben gehören:      
  • Entwicklung und Umsetzung von Projekten und Teilprojekten in den o. g. Themenfeldern
  • Analyse und Aufbereitung von Daten und Inhalten sowie die Aufbereitung in Präsentationen, Berichten und auf Internetseiten                                  
  • Erarbeitung von Studieninhalten, Positionspapieren und Factsheets
  • Analyse politischer, technischer und finanzieller Rahmenbedingungen und Entwicklungen im Handlungsfeld Mobilität sowie dem damit verbundenen Energiemarkt (z. B. Auswirkungen und Herausforderungen der Elektromobilität)
  • Konzeption, Organisation, Durchführung und ggf. Moderation und Nachbereitung von Workshops, Lenkungskreisen und Fachveranstaltungen inklusive Programmerstellung, Referenten- und Teilnehmendenakquise von privaten und öffentlichen Projektmitteln (national und international)
Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen und zunächst befristet für zwei Jahre mit dem Ziel der dauerhaften Übernahme.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtungen Verkehrs, Wirtschafts-, Rechts-, Natur-, oder Politikwissenschaften
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in den Themenfeldern,  idealerweise bestehendes Netzwerk in den Bereichen Mobilität (insbesondere Elektromobilität) und dem angrenzenden Energiesektor
  • Kenntnisse des nationalen und europäischen Mobilitätsmarktes, möglichst im Zusammenhang mit dessen Wechselwirkungen zum Energiemarkt (z.B. Elektromobilität & Strommarkt)
  • Vorkenntnisse zu rechtlichen Fragestellungen des Verkehrs- und Planungsrecht (z.B. StVO und Pkw-EnVKV)
  • Verständnis politischer Zusammenhänge und Gesetzgebungsverfahren
  • Kenntnisse im Projektmanagement und von Projektmanagement-Tools  
  • Kenntnisse der politischen Prozesse auf nationaler und europäischer Ebene
  • Erfahrungen in der Akquisition, Verhandlungsführung und bei der Erstellung von Angeboten                                                                                          
  • Hohe Motivation und eigenverantwortliches Handeln sowie Eigeninitiative
  • Gutes Ausdrucksvermögen mündlich und schriftlich sowie ein allgemein sicheres Sprachgefühl bezüglich der deutschen Sprache
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Belastbarkeit und Flexibilität
  • Fähigkeiten im abstrakten und strategischen Denken
  • Hohe Verbindlichkeit im Umgang mit Führungskräften, Auftraggebenden sowie Kooperationspartnern                                                                    
  • Lust, die Energiewende im Verkehrssektor voranzutreiben und Interesse an Themen wie Energieeffizienz und Klimaschutz

Wir bieten

  • Arbeit in einem interessanten Themenfeld -  an der Schnittstelle zwischen Politik und Wirtschaft
  • vielfältige Entwicklungschancen
  • 30 Tage Urlaub
  • Familienfreundliche und individuelle Arbeitszeit- bzw. Teilzeitmodelle
  • Gleitzeit und mobiles Arbeiten (kein Remote)
  • ein attraktives Arbeitsumfeld an unseren Standorten in Berlin
  • Beteiligung am Unternehmenserfolg
  • Übernahme des ÖPNV-Jobtickets
  • Zuschuss zur Bahncard
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Jährliche Qualifizierungsangebote und Mitarbeiterjahresgespräche
  • ausgezeichneter Arbeitgeber durch Great Place To Work®
  • und nicht zuletzt ein tolles Team
Wir bieten eine offene Arbeitsatmosphäre, Raum für Mitsprache und Gestaltung in einem dynamischen Team und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem gesellschaftlich relevanten Themenspektrum rund um die Energiewende.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Online-Portal.