Publication Detail

Marktinfo Frankreich – Biogas. (PDF)

PUBLICATION DATE: 09/2013
FORMAT: Chartberichtsband DIN A4
Download

Fokus: Landwirtschaftliche Biogasanlage. Frankreich bietet den deutschen Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette für landwirtschaftliche Biogasanlagen attraktive Absatzpotenziale. Das EU-Nachbarland zeichnet sich durch eine höchst produktive Landwirtschaft gepaart mit einem stabilen Fördersystem für die Strom- und Wärmeerzeugung aus Biogas sowie für die Biomethaneinspeisung aus. Zusätzlich wird die Entwicklung von landwirtschaftlichen Biogasanlagen auf nationaler und regionaler Ebene durch Subventionen unterstützt. Trotz dieser guten Ausgangsbedingungen ist der französische Markt mit ca. 90 landwirtschaftlichen Biogasanlagen bislang nur mäßig entwickelt. Im Frühjahr 2013 verabschiedete das französische Umwelt- und Energieministerium den „Plan Énergie méthanisation autonomie azote“ (sog. Plan EMAA). Gemäß dem Plan sollen landwirtschaftliche Biogasanlagen, die Wirtschaftsdünger verwerten, ausgebaut werden, insbesondere um die Stickstoffbelastung der Agrarböden langfristig zu reduzieren. Der in diesem Kontext angekündigte Zielwert von 1.000 Anlagen bis 2020 läutet somit eine beschleunigte Marktentwicklung ein.

Vor diesem Hintergrund gibt die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) im Rahmen der Exportinitiative Erneuerbare Energien des BMWi die neue Studie Marktinfo Frankreich – Biogas heraus. Sie liefert deutschen Unternehmen in kompakter Form die relevanten Informationen für einen effektiven Markteintritt in Frankreich.

Untersucht wurden der französische Markt für landwirtschaftliche Biogasanlagen an Hand folgender Schwerpunkte:Umweltanalyse (inkl. Energiemarkt, natürliche, technische, wirtschaftliche Potenziale, Struktur der Landwirtschaft und Substratverfügbarkeit)Nachfrage- und Angebotsseite (insbesondere Entwicklung des Absatzmarkts und Struktur der Wertschöpfungskette)Gesetzlicher Rahmen und GenehmigungsverfahrenVergütung (Strom & Wärme, Gaseinspeisung) & Fördermechanismen (nationale sowie regionale Förderungen)Finanzierung und AbsicherungVerzeichnis aller wesentlichen Akteure

Related publications