Berlin

biogaspartner – die konferenz. Eine Strategie muss her!

Welche Rolle kann Biogas in der Wärme- und Verkehrswende spielen? Und wie geht es weiter nach dem Auslaufen der EEG-Vergütungen? Hierzu wird auf der biogaspartner Jahreskonferenz diskutiert.

Dass Bioenergie auch in der Zukunft eine kleine aber feine Rolle in unserem Energiesystem spielen wird, ist unbestritten. Aber wie genau, ob als Flexibilitätsoption primär im Strommarkt, als Wärmelieferant für denkmalgeschützte Altbauten, im Verkehrsbereich oder ganz allgemein als grüne Komponente im Erdgas, da scheiden sich die Geister. Und auch wenn die nachhaltig nutzbaren Potentiale umfassend analysiert sind, so stehen wir doch an einigen Stellen noch vor der Herausforderung diese zu mobilisieren.

Zum 10. Mal wird die Deutschen Energie-Agentur (dena) den Wettbewerb "Biogaspartnerschaft des Jahres" ausschreiben.

Im Superwahljahr erfahren wir, was mögliche Veränderungen in der politischen Landschaft für die bereits erschlossenen Potentiale und für zukünftig noch zu erschließende Potentiale bedeuten können. Projekte, die sich mit den Entwicklungsmöglichkeiten für Biogasanlagen nach dem Auslaufen der EEG Vergütung befassen, stellen Zwischenergebnisse vor. Und wir diskutieren gemeinsam wie eine sinnvolle Strategie für Biogas in den nächsten Jahren aussehen kann. Daneben gibt es viel Raum für persönlichen Austausch und Netzwerkpflege.

Die Konferenz wird durch das Projekt "biogaspartner" organisiert. Das Projekt koordiniert seit 2008 die Marktentwicklungen der Biomethanbranche in Deutschland und Europa. Die dena ist Initiator und Moderator des Projekts.

Eine Gesamtübersicht der Partnerunternehmen und -verbände unseres Projekts biogaspartner sowie weitere Informationen finden Sie unter www.biogaspartner.de

Premiumpartner der Plattform biogaspartner

Veranstaltungsort

European School of Management and Technology (ESMT)

European School of Management and Technology (ESMT)

Schloßplatz 1
10178 Berlin

Routenplaner

Die biogaspartner - konferenz findet am 7. Dezember 2017 in der Zeit von 10:30 bis 20:30 Uhr statt.
Ein Programm veröffentlichen wir in der 36. KW.