Pressekontakt

Julia Horstmann
T: 030 726 165 853
F: 030 726 165 699
horstmann(at)dena.de

Pressematerial

  • Grafik: Energieeffizienzpotenziale bei Querschnittstechnologien in Industrie und Gewerbe

    (aus: Handbuch Energieeffiziente Querschnittstechnologien der Initiative EnergieEffizienz / Deutsche Energie-Agentur (dena)).

    Herunterladen (2.0 M, JPG)

  • Bild: Handbuch Energieeffiziente Querschnittstechnologien

    (© Initiative EnergieEffizienz / Deutsche Energie-Agentur (dena), ISBN 9 783981 585490). Ringordner im Format DIN A4 mit folgenden Inhalten: Einleitung zum Thema Energieeffizienz, zehn Themenkapitel mit Ratgebern, Praxisbeispielen und Produktbeilegern, Anhänge zu übergeordneten Themen (z. B. Informationsangeboten der dena, Hinweisen zu Förderung und Finanzierung), Unternehmensdarstellungen der Kooperationspartner.

    Herunterladen (128 K, JPG)

Weitere Informationen

Initiative EnergieEffizienz – Unternehmen und Institutionen.
Mit der bundesweiten Kampagne Initiative EnergieEffizi ...weiterlesen

Startseite Presse & Medien Pressemitteilungen EEG-Novelle und Spitzenausgleich: Energiemanagementsysteme bringen Unternehmen auf Effizienzkurs
30.06.2014

EEG-Novelle und Spitzenausgleich: Energiemanagementsysteme bringen Unternehmen auf Effizienzkurs

dena-Publikation unterstützt Unternehmen bei der Erfassung von Verbrauchsdaten

Im Zuge der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) spielt die Einführung eines zertifizierten Energiemanagements in Unternehmen eine immer größere Rolle. Auch die Spitzenausgleichsregelung, nach der Unternehmen bei Energie- und Stromsteuern entlastet werden können, stellt künftig erhöhte Anforderungen bei der Erfassung des Energieverbrauchs. Laut einer Umfrage der Initiative EnergieEffizienz der Deutschen Energie-Agentur (dena) erfasst jedoch bislang nur jedes fünfte Unternehmen seinen Energieverbrauch über ein zertifiziertes Energiemanagementsystem. Mit dem „Handbuch Energieeffiziente Querschnittstechnologien“ erleichtert die dena Unternehmen den Einstieg in das komplexe Thema.

„Die Einführung eines zertifizierten Energiemanagements wird voraussichtlich im Zuge der EEG-Novelle 2014 auch für einige Unternehmen erforderlich, die bisher in diesem Themenbereich noch keine Aktivitäten geplant oder durchgeführt haben“, prognostiziert Annegret-Cl. Agricola, dena-Bereichsleiterin Energiesysteme und Energiedienstleistungen, die aktuell steigende Relevanz in Betrieben, ihre Energieverbrauchsdaten umfassend zu kontrollieren.

Die neue Publikation richtet sich vor allem an Energiebeauftragte und -manager sowie Geschäftsführer von Unternehmen. Sie gibt einen Überblick über relevante Ansatzpunkte für Energiemanagement und energieeffizienzsteigernde Maßnahmen in Betrieben. Insgesamt zehn Kapitel bieten Informationen und Handlungsempfehlungen zu den Themenkomplexen Energiemanagement und -beratung sowie zu den wesentlichen Querschnittstechnologien Wärmeversorgung, Motoren, Pumpen und Druckluft. Jedes Kapitel beinhaltet zudem erfolgreich umgesetzte Praxisbeispiele sowie am Markt verfügbare, energieeffiziente Produkte der Kooperationspartner. Auch Anleitungen zu finanzieller Förderung und Finanzierung, Contracting, Lebenszyk-luskosten sowie weiterführende Informationsangebote und Online-Tools sind Bestandteil des Handbuchs.

Die rund 200 Seiten umfassende Publikation ist bis zum 31. August zum Sonderaktionspreis von 39 Euro über den Webshop der Initiative EnergieEffizienz unter folgendem Link bestellbar: www.stromeffizienz.de/webshop.

Hinweis für Redaktionen: Für ein Rezensionsexemplar schicken Sie bitte eine Mail an horstmann(at)dena.de.