Weitere Informationen

Stakeholderdialog Top-Runner-Strategie.
Unter der europäischen Top-Runner-Strategie wird das ...weiterlesen

dena-Factsheet: Europäische Top-Runner-Strategie.
Ordnungspolitische Instrumente der EU zur Steigerung d ...weiterlesen

Startseite Alle Meldungen Neue Energieeffizienzanforderungen an Heizungen und Warmwassergeräte
17.10.2013

Neue Energieeffizienzanforderungen an Heizungen und Warmwassergeräte

In der EU gelten neue Anforderungen an die Energieeffizienz von Heizungen und Warmwassergeräten. Die neuen Regelungen im Rahmen der europäischen Top-Runner Strategie sollen sicherstellen, dass bei der Modernisierung von Heizungsanlagen möglichst energieeffiziente Geräte zum Einsatz kommen.

Die Verordnungen im Rahmen von EU-Energielabel und Ökodesign sind am 26. September in Kraft getreten. Ihr Ziel ist es, in Europa ab 2020 jährlich Energieeinsparungen von über 400 TWh bei Heizungen und ca. 125 TWh bei Warmwassergeräten und -speichern zu erreichen. In beiden Produktgruppen werden Mindestanforderungen an die Energieeffizienz gestellt und das EU-Energielabel verpflichtend eingeführt. Reguliert werden Gas-, Öl- und Stromheizungen, Heizungen auf Basis von Wärmepumpen bzw. Kraft-Wärme-Kopplung und Kombinationsheizungen mit integrierter Warmwasserbereitung sowie reine Warmwassergeräte und Warmwasserspeicher. Bei einigen Geräten müssen außerdem spezifische Anforderungen an die Stickoxid- und Lärmemissionen eingehalten werden. Die Integration solarthermischer Anlagen wird besonders bewertet.

Die neuen Standards sollen sicherstellen, dass im Rahmen der Modernisierung von Heizungsanlagen jeweils möglichst energieeffiziente Geräte zum Einsatz kommen. Verbraucher, aber auch Handel und Handwerk erhalten über das EU-Label eine bessere Orientierung zur Energieeffizienz der Produkte. Hersteller, Handel und Handwerk müssen die Anforderungen ab dem 26. September 2015 einhalten.

Die dena begleitet seit 2002 die Entwicklungen zu den unterschiedlichen Instrumenten der europäischen Top-Runner-Strategie. Auf der dena-Website www.top-runner.info sind jetzt die Verordnung und wesentliche Hintergrundinformationen abrufbar.