Startseite Alle Meldungen dena-Startup-Bus stößt auf große Resonanz
20.01.2016

dena-Startup-Bus stößt auf große Resonanz

Bewerbungen noch bis 31. Januar möglich. Abfahrtstermin mit Senatskanzlei-Chef Böhning

Gut eine Woche nach Ankündigung der zweitägigen Startup-Bus-Tour zur Energiemesse E-world in Essen liegen der dena bereits zahlreiche Bewerbungen vor. Weitere Bewerbungen sind noch bis 31. Januar willkommen. Ausgewählt werden die Unternehmer mit den spannendsten Geschäftsideen. Die dena ruft alle Berliner Startups, die einen Beitrag zur Energiewende leisten möchten, auf, sich zu bewerben.

Der Abfahrtstermin steht mittlerweile fest: Der Bus startet am Mittwoch, den 17. Februar um 7:30 Uhr vom Roten Rathaus in Berlin. Björn Böhning, Chef der Senatskanzlei des Landes Berlin, wird die Jungunternehmer auf den Weg schicken. Auf der E-world stehen verschiedene Termine speziell für Gründer auf dem Programm. Am Abend des 18. Februars wird der Bus wieder in Berlin ankommen.

Als weiterer Sponsor der Aktion ist der Stromerzeuger und Wärmeproduzent Vattenfall hinzugekommen, als weiterer Partner der Verband der erneuerbaren Energien in der Hauptstadtregion Berlin Brandenburg Energy Network. Die Fördergesellschaft Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie stellt für die Fahrt einen Reisebus mit 50 Sitzplätzen zur Verfügung.

Mehr Informationen zum dena-Startup-Bus und zur Anmeldung unter www.dena-startup-bus.de.